Was sind serielle Schnittstellen?

Serielle Schnittstellen sind eine Art Computerschnittstelle, die mit dem Standard RS-232 übereinstimmt. Sie sind 9 Stiftverbindungsstücke, die Informationen neu legen, ankommend oder abgehend, byteserielle eine. Jedes Byte ist oben in eine Reihe von acht Bits, folglich von seriellen Schnittstelle des Ausdruckes defekt.

Serielle Schnittstellen sind eine der ältesten Arten der Schnittstellennormen. Bevor interne Modem alltäglich wurden, wurden externe Modem an Computer über serielle Schnittstellen, alias Kommunikation oder „COM-“ Häfen angeschlossen. Computermäuse und sogar -tastaturen benutzten auch serielle Schnittstellen. Etwas serielle Schnittstellen benutzten 25 Stiftverbindungsstücke, aber die 9 Stiftvielzahl war- allgemeiner. Serielle Schnittstellen werden durch einen speziellen Spananruf ein UART gesteuert (asynchrones allgemeinhinsende-Empfangsgerät).

Serielle Schnittstellen unterscheiden sich von 25 Stiftparallelen Häfen dadurch, dass die parallelen Häfen ein übertragen, das indem sie acht parallele Drähte byteseriell ist, verwenden, dieser, den jeder ein Bit tragen. Wenn die Daten parallel reisen war die Übertragungsrate grösser. Ein paralleler Hafen könnte Rate bis 100 Kilobytes pro Sekunde stützen, während serielle Schnittstellen nur 115 Kilobits pro Sekunde (Kbps) stützten. Später drückte erhöhte Technologie Schnittstellegeschwindigkeiten zu Kbps 460.

In den traditionellen Computern wurden serielle Schnittstellen zusammengebaut, wie folgt:

Serielle Schnittstellen Unterbrechung Speicheradresse
COM 1 IRQ 4 0x3f8
COM 2 IRQ 3 0x2f8
COM 3 IRQ 4 0x3e8
COM 4 IRQ 3 0x2e8

Die Vorrichtungen, die zusammengebaut wurden, um serielle Schnittstellen COM 1 und COM 3 zu verwenden, konnten nicht aktiv gleichzeitig sein, da sie Unterbrechung IRQ 4. teilten. Das selbe war Portvorrichtungen von den COM-2 und COM 4 zutreffend. Häufig führte dieses zu die seriellen Schnittstellen manuell rekonfigurieren, die häufig mehr Mühe verursachten, als sie eine spezielle Herausforderung für die Person mit Lesestörung war und darstellte!

Heute werden serielle Schnittstellen hauptsächlich für anwählbare Modem benutzt und gegenwärtige Betriebssysteme behandeln Konfiguration automatisch. Neuere, schnellere Technologien von USB (Universalserie-Bus) und Feuerwarndraht haben anders die parallelen und seriellen Schnittstellen ersetzt. USB stützt Geschwindigkeiten von 1.5 Megabits pro Sekunde zu 60 Megabytes pro Sekunde. Feuerwarndraht rühmt sich Übertragungsraten zwischen 100 und 400 Megabits pro Sekunde.