Wie arbeitet eine CPU?

Die Zentraleinheit (CPU) oder der Prozessor, ist ein Bestandteil, der als das Gehirn eines Computersystems auftritt. Anstatt, wirklich zu denken jedoch verschiebt er Daten um das System auf die Arten, die von den Computerprogrammierern definiert. Eine CPU wahrnimmt im Wesentlichen drei grundlegende Aufgaben nde. Sie annimmt Eingang, Prozessdaten, und liefert Ausgang. Diese sind zum Betrieb jedes möglichen Computersystems kritisch wichtig.

Eingang ist der Prozess, durch den externe Daten in einen Computer eingegeben. Er zur Verfügung gestellt hauptsächlich von den allgemeinen Eingabegeräten, wie einer Tastatur, einer Maus, einem Scanner oder einem Modem. Sobald der Computer den Eingang analysiert, verarbeitet diese Daten dann und umgewandelt in Ausgang t.

Ausgang ist das Endergebnis der verarbeiteten Dateneingabe in das Computersystem. Er bezieht einen auf Prozess, durch den die CPU Daten zu angebrachten Vorrichtungen, wie einem Monitor, Drucker oder sogar einem laufenden Computerprogramm schickt. Die Ausgangsdaten können entweder vorübergehend gespeichert werden, oder dauerhaft, muss die Bedeutung des Computers eine Weise haben, diese Daten, während die Verarbeitung zu enthalten durchgeführt. Dieses ist, wohin Gedächtnis hereinkommt.

Computerspeicherdaten im Gedächtnis und zurückholen die Daten chtnis, die es entweder vom Festwertspeicher oder (ROM) vom Direktzugriffsspeicher erfordert (RAM). ROM ist Langzeitspeicher, der Daten behält, selbst wenn das System abgestellt. RAM ist temporäres Gedächtnis und folglich gelöscht alle mögliche Daten, die dort gespeichert, wenn das System abgestellt. Die CPU verwendet RAM, um Daten auf einer wie-erforderlichen Basis zu speichern und zurückzuholen. Z.B. gespeichert die Anweisungen, die benötigt, um ein Programm zu starten, innen und zurückgeholt vom RAM geholt.

Der Pufferspeicher spielt auch eine wichtige Rolle im Arbeiten einer CPU. Ein Pufferspeicher ist kleine Menge des Speichers mit schnellem Zugriff, der Daten hält. Einige Prozessoren haben einen Pufferspeicher, der in die Kapazität des statischen RAM (SRAM) schwankt. SRAM ist beträchtlich schneller als dynamischer RAM (D-RAM), der für das Zentralspeicher im Computer gekennzeichnet. Der Gesamtzweck dem Pufferspeicher ist, die Geschwindigkeit zu erhöhen, an der Daten verarbeitet.

Die Datenanträge, die durch die CPU gebildet, behandelt durch einen Pufferspeichersteuerpult. Dieses kann entweder in das Motherboard oder in den Prozessor errichtet werden selbst. Sein dieser Pufferspeicher ist ein interner Bestandteil, es kann direkt erreicht werden und die Geschwindigkeit des Prozessors folglich beizubehalten. Ohne diesen Bestandteil laufen lassen der Computer drastisch langsameres, da der Prozessor gezwungen, die vom Haupthydraulikanlagegedächtnis gesendet zu werden Daten zu warten.

Die CPU ist nicht nur ein wichtiges Element, aber ein entscheidendes. Ohne es in der Lage sein das System nicht, überhaupt zu arbeiten. Dieser kritische Bestandteil feststellt auch die Gesamtleistung eil, die jedes mögliches gegebene Computersystem zur Verfügung stellt.