Wie wähle ich den besten Virus-und Spyware-Schutz?

Mit seltenen Ausnahmen entworfen malware, um Microsoft® Betriebssysteme zu zielen und bildet Virus und Spywareschutz ein Muss für Windows® Benutzer. Heute enthalten die meisten Antivirusprogramme Anti-Spyware außerdem und beseitigen die Notwendigkeit an zwei verschiedenen Programmen. Da es nicht empfohlen, um mehr als ein Antivirusprogramm zu haben, gleichzeitig zu laufen und wählt ein starkes Programm, das wohles wesentliches durchführt.

Es gibt einige Organisationen, die unabhängige Laborversuche auf Virus- und Spywareschutzprogrammen durchführen. Einige der Tests einschließen en:

Eins der respektierten unabhängigen Testlaboratorien für Virus- und Spywareschutz ist der GmbH Handels-Test. Resultate bekannt gegeben regelmäßig an der Web site und an den vielen Aufstellungsorten, einschließlich die Virus-Nachricht. Dieses ist ein ausgezeichneter Platz, zum einer Idee der besten zurzeit verfügbaren Virus- und Spywareschutzprogramme zu beginnen, zu erhalten. Wenn man Resultate von den verschiedenen Labors vergleicht, ist es wichtig, die gleiche Programmversion zu vergleichen, die auf den Betriebssystem selben geprüft (OS). Wegen der Methodenlehre und anderer Faktoren, ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Programm eine andere Gesamtbewertung von den verschiedenen Labors empfangen.

Der Spitzenfünf Virus und der Spywareschutzprogramme jederzeit, normalerweise sind eine oder mehrere Freeware. Die meisten Freewareprogramme anbieten das gleiche Niveau der Kundenbetreuung nicht wie ihr zahlen-für Vetter r, aber, wenn erstklassig, anbieten sie guten Schutz n. Da malware als Antivirus- oder Anti-Spywareprogramme verkleidet werden kann, nur in hohem Grade betrachten - empfohlene, hochwertige Freeware, die unabhängig durch respektierte Labors geprüft worden, und Download vom Quellaufstellungsort.

Shareware oder zahlen-für Virus- und Spywareschutzprogramme kommen normalerweise mit einer jährlichen Erneuerunggebühr und viele anbieten eine gebührenfreie Nummer für Kundenbetreuung, on-line-Schwätzchen und eMail-Unterstützung d. Spitzenreihe Internet-Sicherheitssuiten zusammengerollt häufig mit Extraeigenschaften und Modulen, wie einer Brandmauer, elterlichen Gewalten und erhöhten Methoden ewalten, um persönliche Information zu schützen. Diese kann eine gute Wahl für jemand sein, das nicht EDV-erfahren ist, oder das nicht die Zeit oder das Interesse hat, einzelne Freewareprogramme zu erforschen und mit der Hand zu pflücken.

Jedes erstklassige Programm prüfte durch Handels-Test GmbH, oder das Äquivalent hat alles, das für guten Virus- und Spywareschutz benötigt. Dieses mit.einschließt einen Realzeitscanner dieses, der nach bekanntem und unbekanntem malware sucht; ein Programm, das rootkits, Bots und keyloggers ermitteln kann und Block oder entfernen die beleidigenakten. Das Programm sollte ankommende und abgehende eMail auch scannen, Häfen schützen und den Browser am Laden eines phishing Aufstellungsortes verhindern. Ein Bedarfsscanner ist vorhanden, indem er auf einer Akte right-clicking oder indem er oben die grafische Benutzerschnittstelle des Programms holt (GUI).

Sogar mit erstklassigem Virus- und Spywareschutz an der richtigen Stelle, ist ein Monatszeitschriftenbedarfsscan des Computers in hohem Grade - empfohlen. Kein Programm kann Wirksamkeit 100% alle Zeit garantieren, und ein günstiges Virus konnte durch einen Realzeitscanner gleiten. Um ultra sicher zu sein, es vorziehen einige Leute ge ein Sekundärvirus- und Spywareschutzprogramm Bedarfs- zu verwenden und vorübergehend schließen das Primärprogramm um den Sekundärscanner laufen zu lassen. Betrieb zwei oder mehr Antivirus- und Anti-Spywarescanner zurück zu Rückseite vermindert die Wahrscheinlichkeit, dass jedes mögliches Virus oder Spyware unentdeckt geblieben. Die frühere Warnung zutrifft jedoch h um mehr, als ein Programm gleichzeitig laufen zu lassen zu vermeiden.

Sobald ein Windows® Betriebssystemanfänge, einige Systemsakten und Prozesse verschlossen sind und can’t gescannt. Ein Virus- und Spywareschutz programmieren, der einen wahlweise freigestellten Aufladungsscanner ist besonders wünschenswert enthält. Der Aufladungsscanner kann auf Durchlauf auf Wiederanlauf oder an der folgenden Aufladung, das möglicherweise anziehende malware manuell eingestellt werden, das unter andernfalls-verschlossenen Prozessen versteckt.

Linux® Betriebssysteme frei und gezielt selten durch malware. Während es isn’t immer möglich, zum Linuxgroßverkauf zu schalten, in hohem Grade - empfindliche on-line Dienste wie Bankverkehr können von einem Portable Linux® Betriebssystemdurchlauf auf einem Gedächtnisstock erfolgt werden. Die gleichen vernünftigen Richtlinien zutreffen n, um nach einem hochwertigen zu suchen, die populäre Verteilung (genannt ein “distro†) und es vom Quellaufstellungsort herunterzuladen, um sicherzustellen, dass er nicht mit abgegeben worden. Die Web site, die Linux® eingeweiht, zur Verfügung stellen Informationen auf, wie man ein bewegliches distro auf einen Gedächtnisstock anbringt und es startbar bildet. Diese wahlweise freigestellte und zusätzliche Sicherheitsmaßnahme entsprochen besser jedoch zu denen mit etwas Computererfahrung.