Sind die besten verrückten Künstler ganz?

Einige Künstler, ob Maler, Verfasser oder Musiker, leiden unter beschriftet werden verrückte Künstler. Es gibt zwingenden Beweis, dass einige der besten Künstler verdienen den Titel, ausgenommen der „verrückte“ Ausdruck im Allgemeinen höflicher durch „geistlich ersetzt wird - Kranke.“ Es gibt zahlreiche Beispiele von “crazy artists† jedoch, die auf einen großen Anteil der Künstler zeigen, die unter irgendeiner Form der Geisteskrankheit leiden.

Geisteskrankheit „in den verrückten Künstlern“ kann einige Faktoren verursachen, die zu ihren künstlerischen Tendenzen beitragen. Das erste von diesen ist der polarisiereneffekt auf den Künstler. Der Künstler, der als „Außenseite“ der Öffentlichkeit wegen einer Geisteskrankheit sich sieht, ist wahrscheinlich, ein Nehmen auf der Menschlichkeit zu haben, die zu der „Innere“ Mann oder -frau ziemlich unterschiedlich ist. Tatsächlich lässt Sein Außenseite ein Gesellschaft beobachten, während man eine Gesellschaft der Vögel zum Beispiel beobachten konnte. Kernwahrheiten der Gesellschaft können herausgestellt werden und mit folglich mitschwingen, oder die Öffentlichkeit reizen.

Zusätzlich „verrückte Künstler“ haben Zugang, vermutlich den, den sie, wünschen don’t, zum übermäßigen emotionalen Inhalt ihrer Leben. Dieses ist von denen mit zweipoliger Störung oder Tiefstand sehr zutreffend. Einige können die tiefen und Unheil verkündenden Gefühle nicht herausfiltern und große Geistesstörung verursachen. Aussetzung zum gleich bleibenden emotionalen Inhalt kann andere außerdem berühren, die zu hören, den Art. beobachten oder lesen.

Einige Verfasser, die bezeichnet werden konnten „als verrückte Künstler“, schließen Charles Dickens, Virginia Woolf, Leo Tolstoy, John Keats, Sylvia Plath und Tennessee Williams mit ein. Viele dieser „verrückten Künstler“ kämpften ungeheure Kämpfe mit Tiefstand. Einige wie Plath legten Selbstmord fest. Andere, die mögliche Anwärter sind, wie „verrückte Künstler“ die Alkoholiker und die Rauschgiftsüchtigen miteinschließen, da es jetzt dass viele gezeigt wird, die Drogeabhängigkeit haben, behandeln medizinisch, um eine Geistesstörung zu maskieren. Diese schließen Verfasser wie Samuel Taylor Coleridge, Wilkie Collins und Edgar Allan Poe mit ein.

Einige Sichtkünstler sind vermutet worden, um Tiefstand zu haben. Dieses ist zweifellos der Fall mit Vincent van Gogh, das Plakatkind „der verrückten Künstler.“ Jedoch kann Michelangelo unter tiefem Tiefstand auch gelitten haben. Paul Gauguin kann zweifellos gesagt werden, einer des Leidens „der verrückten Künstler“ eine Lebensmittekrise, ein kämpfender Alkoholismus und ein Verlagern nach Tahiti gewesen zu sein, um während der letzten Jahre seines Lebens zu malen.

Große Filmemacher haben auch als die verrückten Künstler gegolten und verschiedene Formen von Geisteskrankheiten gekämpft. Ihre Ränge umfassen Francis Ford Coppola und Rod Steiger. Weiter sind Schauspieler und Schauspielerinnen vor kurzem „“ herausgekommen, wenn sie proklamierten ihren Status als „verrückte Künstler.“ Pastetchen-Herzog ist in ihrer Befürwortung für die mit Tiefstand und zweipoliger Störung besonders wirkungsvoll gewesen. Schauspielerinnen wie Vivien Leigh und Marilyn Monroe kämpften Geisteskrankheit außerdem.

Musik würde die selbe nicht ohne seine beitragenden verrückten Künstler sein. Diese Namen umfassen: Mozart, Schubert, Rossini, Tchaikovsky und Beethoven. Moderne Musiker wie James Taylor sind über das Kämpfen von Geisteskrankheit und von Drogenabhängigkeit verhältnismäßig allgemein gewesen.

Möglicherweise ist die illuminating Arbeit über das Thema das Buch die Dynamik der Kreation durch Anthony Storr. Er widerlegt die Idee, dass Kunstfrühlinge von der Geisteskrankheit aber anstatt eine Kraft des Trostes zum Künstler ist. Ein anderes interessantes Nehmen bezüglich „der verrückten Künstler“ ist das Buch der Schlüssel zum Genie: Erregter Tiefstand und kreative das Leben geschrieben durch D. Jablow Hershman und julianisches Lieb. Diese Arbeit analysiert, wie der erregte deprimierende Künstler mehr Anerkennung erzielen kann, weil seines/erregte Zustände, Produktionsniveau sich drastisch erhöht.

Einige sorgen sich jedoch dass Geisteskrankheit eine Vorbedingung großen Art. ist. Dieses ist offenbar nicht der Fall, und es gibt viele fabelhaften Künstler, die ziemlich gesund waren. Weiter übersetzt Geisteskrankheit nicht zu großem Art. Jedoch sind interessante Analysen von der Kunst gebildet worden, die von den Leuten produziert wird, die institutionalisiert werden.