Sollte mein Kind Ballett-Kurse machen?

Viele Eltern betrachten Ballettkategorien, wie unvermeidlich nach jungen Mädchen oder junge Jungen, und sind eifrig, ihre Kinder anzumelden, sobald sie genug alt sind. Andere können über das zunehmenniveau der Konkurrenz und die negative Auswirkung auf Körperbild betroffen werden, dass vorgerücktere Ballettkategorien auf einem Kind haben können. Die größte Frage sollte wahrscheinlich sein: möchte Ihr Kind Ballettkurse machen?

Nicht alle Mädchen möchten Ballerinen sein, obwohl einige sie durch ein Glas sehen, das mit Sugarplums gemalt und Ballettkurse machen möchten. Wenn ein Kind Interesse zeigt, an, Ballettkurse zu machen, der Versuch, zum eines leichten Einleitungskurses zur Welt des Balletts zu finden. Dieses sollte an Jungen außerdem wenden. Einige Jungen lieben die Gelegenheit, durch Ballett zu tanzen und auszudrücken, aber können fürchten, besonders wie sie altern, das, das Ballett nimmt, veranlassen sie, von anderen Jungen geneckt zu werden.

Wirklich kann es helfen, festzustellen, dass viele der besten männlichen Balletttänzer momentan ziemlich männlich sind. Weiter studieren viele Athleten, wie Fußballspieler und Eis-Schlittschuhläufer, Ballett, um mehr Anmut- und Körpersteuerung zu erreichen. Ballett kann ausgezeichnetes Training für den Körper sein und sollte nicht eine Quelle der Schande für den Jungen sein, der tanzen möchte.

Ballettkategorien können ziemlich strenge oder ziemlich leichte Einleitungen zu dieser gefeierten Form des Tanzes sein. Es sei denn Sie spezifisch Traum Ihres Kindes, das aufwächst, um ein Berufsballetttänzer, Sie zu sein nach Kategorien suchen, die gepasst Ihren child’s altern, Aufmerksamkeitsspanne und Fähigkeit, Kritik zu nehmen. Frühe Ballettkategorien sollten eine Spaßlernenerfahrung für Anfangtänzer sein.

Jedoch reagieren einige Kinder gut auf Kritik, selbst wenn sie ein wenig rau ist. Das Kind, das wirklich Technik erlernen und Ballett erarbeiten möchte, kann mit einem weniger verzeihenden Ballettlehrer besser tun. Wenn dieses zu viel für das Kind an irgendeinem Punkt erscheint, konnte man einen Spaß-orientierten Lehrer dann betrachten.

Ballettkategorien können Kindern angeboten werden, die so jung wie drei sind. Vorher, dass, grundlegender Tanz und Bewegungskategorien in der “mommy und me† Art angeboten werden können oder mit anderen Gruppen Kleinkindern. Fokus ist auf Spaß und dem Lernen, den Körper in den unterschiedlichen Arten zu benutzen.

Ballettkategorien können denen helfen, die mit kleinen Korrdinationsausgaben oder -ungeschicktheit kämpfen. Weil die Bewegungen im Ballett so exakt sind, kann die Ausbildung der Muskeln für diese Art der Präzision Fortschritte in den feinen und groben Bewegungsfähigkeiten ergeben. Einige Kinder können möglicherweise nicht am Alter von fünf oder von sechs durchaus vorbereitet werden, die Präzision des Balletts zu beschäftigen, während andere Kinder bei drei oder vier bereit sein können. Wenn Ihr Kind scheint, Mühe mit den Anweisungen zu haben und ein Thema von lächerlich mach zu den anderen Kursteilnehmern ist, erwägen, Ballett für ein Jahr oder zwei zu verschieben.

Der größte Schlüssel zur Entscheidung der Angelegenheit erlaubt Ihrem Kind, in die Entscheidung mit.einbezogen zu werden. Auch don’t vergessen, dass die vielen anderen Formen des Tanzes, den Ihr Kind erfahren kann. Ein Kind konnte Hahn, irisches Tanzen oder Klotztanzen lieben mehr als Ballettkategorien. Ein anderes Kind konnte zum modernen Tanz oder zum Jaztanz gezeichnet werden. Das Ziel ist, wenig zu erlernen und die Erfahrung zu genießen zuerst eher als, herauf einen Berufstänzer auszubilden.