Was ist Aventurine Glas?

Aventurine Glas hat viele wechselnden Namen. Es kann genannt werden monkstone, Stellaria oder goldstone, und es ist sichtlich ziemlich erstaunlich. Es verwechselt manchmal mit einigen Mineralien wie Feldspat oder Quarz, die kleine Flecke des funkelnden Materials haben können, die Glanz und Schein addieren. Diese genannt aventurine, obwohl dieses nicht aventurine Glas ist.

Einer italienischen Familie der Glasmacher die Geburt und die Erfindung des aventurine Glases gutgeschrieben durch den Namen von Miotti n. Es herstellten diesen Special es und schillerndes Glas im mittleren 17. Jahrhundert und in ihm werden bald taxiert und beneidet. Ihr Prozess für das Herstellen des Glases blieb ein nah vorsichtiges Geheimnis jahrelang, und zuerst hielten es ausschließliche Rechte, es zu produzieren.

Glücklicherweise war das Geheimnis des aventurine Glases schließlich “outed.† im Wesentlichen, kombiniert das Glas mit Kupfer oder Kupfersalzen. Als das Glas schmolz und abkühlte, aufhäufen diese Mineralablagerungen zusammen verursachten ein Gold-flecked und ein glänzendes Aussehen auf dem Glas s. Wie mit dem meisten Glas allgemein ist, hatte das Glas selbst keine Farbe, aber die zusätzlichen addierten Mineralien konnten unterschiedliche Farben wie Grünes und Blaues verursachen, obwohl die allgemeinste Farbe ein reiches, rötliches Braun ist.

Sie können Varianten des aventurine Glases auch finden, die scheinen, silbrigere Flecke des Glanzes als Gold zu haben eine. Die Arten der Mineralien, die dem Glas hinzugefügt, können diesen Effekt erzielen. Jedoch gebildet in jenem Anfang, wurde aventurine Glas in hohem Grade taxiert. Es verwendet, um Schmucksachen, Vasen und Mosaiken zu bilden. Die Preise, die begrenzten Stücke gegeben, die hergestellt, waren zuerst ziemlich hoch.

Preise senkten, als eine Witwe von einem der Miotti Glasmacher die Geheimnisse der Herstellung des Glases im frühen 19. Jahrhundert verbreitete. Dieses führte zu grössere Produktion des Glases durch einige Glasmacher und etwas Verbesserungen in der Gesamttechnik. Preise fielen stufenweise, und die it’s jetzt ziemlich einfach, aventurine Glas zu finden für das Bördeln an einem viel preiswerteren. Einige beharren, dass das Glas aus Italien kommen sollte, zwecks zu gelten als “authentic.†

Gerade während die kleinen Flecke des Minerals scheinen, auf magische Art und Weise zu funkeln, während Sie aventurine Glas anstarren, gibt es einige Mythen, Folklore, Geheimnisse und Geheimnisse, die umgeben, wie die Miotti Familie diesen Glasmacherkunstprozeß verursachte, der fast Magie oder Alchimie vorschlägt. Der Name selbst kann etwas Glück oder Abenteuer zufällig oder durch entdecken bedeuten. Aber es gab Gerüchte, dass der Familie die Glasmacherkunsttechnik durch einen geheimen und unbekannten Auftrag der Mönche geführt. There’s folglich etwas ziemlich speziell über das Glas, das wie Gold funkelt, obwohl wir jetzt können, es durch sein Funkeln und Glanz kommt.