Was ist Falsett?

Das Falsett, häufig übersetzt als „falsche Stimme,“ ist eine vernehmbare Technik, die männlichen Sängern erlaubt, Anmerkungen aus ihrer natürlichen Strecke heraus gewöhnlich durchzuführen. Im Wesentlichen zieht Falsett die männlichen Stimme des Sängers aus dem Kasten heraus und in den Kopf, der traditionsgemäß ist, was weiblichen Sopränen hilft, ihre höchsten Anmerkungen zu schlagen. Einige männliche Sänger verwenden nur Falsett, um einige hohe Noten zu erreichen, bevor sie zu ihren natürlichen Kasten- und Kehlestimmen zurückgehen, aber einige können gesamte Liede in einem kontrollierten Falsett wirklich singen.

Der Gebrauch von Falsett verfolgt worden zurück zu mindestens den Mittelalter, obgleich frühe Musiktheoretiker die Ausdrücke „Hauptstimme“ und „Falsett“ fast austauschbar verwendeten. ausgebildet Männer und die Frauen, die im Feld der Oper arbeiten, d, um Falsett zu verwenden, obgleich es allgemeiner war, ausgebildete männliche Kontratenöre zu hören, Falsett zu verwenden, wann immer weibliche Sopräne entweder nicht vorhanden oder sonst nicht ermöglicht waren, um durchzuführen. Männliche Baß-Sänger verwendeten auch Falsett kaum, als gebeten, Anmerkungen in der hohen Beschaffenheit durchzuführen, erstrecken.

In der modernen Musik wurde der Gebrauch von Falsett während der Fünfzigerjahre sehr vorstehend, während eine Form einer Kapellamusik „doo wop“ wurde populär unter dem jüngeren Erzeugung benannte. Doo wop Gruppen bestanden fast völlig aus einem Baß, einem Bariton, einer Bleibeschaffenheit und einer ersten Beschaffenheit, ganz wie südliche Evangeliumquartetts der Zeit. Die erste Beschaffenheit eines typischen doo wop die Gruppe, die häufig wie man völlig im Falsett erlernt, singt, das als melodischer Kontrapunkt zur direkten Anlieferung der Bleibeschaffenheit diente. Während die erste Beschaffenheit extrem hohe Noten singen, widersprechen der Baß mit tiefen Durchläufen von seinen Selbst.

Ein Lied durch die Zeichen, „der Löwe schläft heute Abend,“ kennzeichnete eine gerade Falsettleistung von Anfang bis Ende. Sänger Frankie Valli aufwendete die meisten seiner Gesangkarriere using ein ungewöhnlich leistungsfähiges Falsett es, wie im Lied „Weg gezeugt wie ein Mann.“ Andere Sänger wie Roy Orbison verwenden Falsett im Verbindung mit einer eindrucksvollen natürlichen Kastenstimme. Sänger des modernen Felsens wie Axl Rose und Bono erlernt auch, wie man im Falsett singt, obgleich ihre Technik zu ihrem doo wop Vorgänger merklich unterschiedlich ist. Energie zu erzeugen und das Beibehalten des Tones im Falsett ist notorisch schwierig, aber ausgebildete Felsen-Sänger erlernen häufig, wie man in eine falsche Stimme kurz vor dem Schlagen der höchsten Anmerkungen ihrer Liede schält.