Was ist Flamenco-Tanzen?

Flamencotanzen ist einer der drei wesentlichen Bestandteile der Kunst des Flamencos. Der Flamenco kam aus Andalusien in, was jetzt Spanien ist, schwer beeinflußt durch die lokale Zigeunerbevölkerung, das Gitanos. Große Mengen der musikalischen stylings und der Tanzbewegungen des Flamencos kommen von der jüdischen Tradition, sowie von der maurischen Kultur.

Die drei Hauptformen, die Flamenco bilden, sind das guitarra oder die Gitarre, die spielen, das cante oder das Lied und baile oder Flamencodas tanzen. Es ist schwierig, das cante vom baile, als der abgehobene Betrag zwei nach ähnlichen Traditionen und Arbeit von gegenseitig weg zu trennen. Flamencotanzen scheint, seine Ursprung zur Hälfte letzte des 18. Jahrhunderts zu haben. Einige Flamencoschulen entstanden herum 1800 in Sevilla, jedes mit seinem eigenen unterscheidenden Nehmen auf der Kunst des Flamencos.

Ursprünglich eingestellt das Tanzen auf keine Musik, nur de Palmas, das Klatschen singen und Toque der Hände. Irgendein zeitgenössisches Flamencotanzen folgt noch dieser Tradition, zwar dem Gebrauch von der Gitarre und andere Instrumente eingeführt worden en. Eine musikalische Art im Flamenco, bekannt als palos, umgibt eine große Auswahl der kulturellen und Sozialzusammenhänge, sowie einfache rhythmische und stilisiert Unterschiede e. Flamencotanzen kann von den verschiedenen Arten abhängig von der Absicht des Tanz †sein“ - ob es zu unterhalten, einen Geliebten auszuüben oder die in der Notwendigkeit zu trösten ist.

Flamencotanzen ist eine unglaublich emotionale Tanzart, wenn der Tänzer immer bemüht, seine oder Gefühle durch Bewegung auszudrücken. Scharfe Bewegungen und Gesichtsausdrücke spielen eine grössere Rolle im Flamencotanzen, als in vielen andere Art des Tanzes, diesen Wunsch reflektierend, die tiefsten Gefühle man zu übermitteln erfährt. Während Flamencotanzen, der Tänzer ihre Hände klatschen kann, ihre Füße, Schnellkastagnetten (kleine Handschlaginstrumente) treten, oder ihren Körper unerwartet stoßen, um das gewünschte Gefühl zu demonstrieren. Gleichzeitig ist Schlusse Steuerung nie eine Wahl im Flamencotanzen, und diese leidenschaftliche Anzeige gemildert immer, indem man die höchsten Niveaus von Anmut und von Präzision in den Bewegungen stützt.

Die erfolgreichste Flamencotänzerausstellung, was duende genannt und buchstäblich eine Fee oder einen Kobold bedeutet, die eine erstaunliche Reichweite des emotionalen Flusses des Flamencos anzeigt. Flamencotanzen auf dieser Ebene der Beherrschung ist eine viszerale Erfahrung und innen zieht das Publikum, als wenn sie Teilnehmer waren.