Was ist Hairwork?

Hairwork ist die Schmucksachen, die vom Haar, klassisch Menschenhaar gebildet. Der Ausdruck verwendet auch, um auf den Prozess der Herstellung solcher Schmucksachen zu beziehen. Haarschmucksachen verbunden sind am nähsten mit der viktorianischen Ära, als hairwork mit Leuten in einer großen Auswahl der Gesellschaftsklassen unermesslich populär war, und ein breites Sortiment der antiken viktorianischen Stücke kann auf Anzeige in den Museen und in den Privatsammlungen gesehen werden. Die hairwork Tradition aushält bis heute jedoch ch obgleich wenige Handwerker hairwork üben.

Die Praxis der Anwendung des Haares als Andenken ist alt. In altem Griechenland und in Rom verwundet die gehandelten Leute Verschlüsse des Haares als Zeichen der Neigung und manchmal des Haares herum oder integriert anders in Schmucksachen, um sie zu sichern. Haar der Toten konnte als Erinnerung gehalten werden, und Krieger in etwas Kulturen nahmen die Zöpfe ihrer Feinde nach siegreichen Kämpfen, manchmal mit den angebrachten Kopfhäuten. Es ist möglicherweise nicht überraschend, dass Haarandenken schließlich benutzt, um die Schmucksachen herzustellen, die symbolischen Verbindungen gegeben mit dem Haar in vielen Kulturen.

Die Hairwork Schmucksachen, die zum 17. Jahrhundert datieren, können in vielen Regionen von Europa, und in der Praxis gefunden werden wirklich entfernt im 18. Jahrhundert. Ein typisches Stück hairwork umfaßt eine feste Unterseite, um die das Haar gesponnen oder geflochten. Haar kann zu einer Oberfläche, Boden auch geklebt werden und als Pigment benutzt werden, beiliegendes hinteres Glas, oder verdreht in durchdachte Formen. Viele Stücke hairwork Schmucksachen bildlich darstellen natürliche Szenen, wie Sprays der Blumen oder der Landschaften er, und hairwork kann Haar von den mehrfachen Einzelpersonen umfassen.

Diese Art der Schmucksachen kann eine Strecke der Formen, einschließlich Armbänder, Broschen, Ringe und Ohrringe nehmen. Viele Stücke hairwork umfassen auch kostbare Metalle, oder Steine, besonders als beauftragt durch wohlhabende Einzelpersonen und hairwork beklagenschmucksachen, ausgeteilt manchmal als Statussymbol an den vorstehenden Gesellschaftbegräbnissen en. Frauen auch in Auftrag gaben historisch hairwork Stücke, um als persönliches Andenken zu geben den Geliebten, den Familienmitgliedern und den fiancées.

Handwerker, die hairwork bilden, können mit den Proben, die von den Klienten zur Verfügung gestellt, oder ihnen arbeiten können die Stücke verursachen, die an Hand mit dem Haar gebildet. Leute, die die Trauer wünschen, oder Gedächtnisschmucksachen im Allgemeinen Haar vom Kopf der Person benutzen möchten, die gedacht, damit die Schmucksachen einen persönlichen Anschluss verursachen. Einzelpersonen, die einfach wie der Blick von hairwork mit Stücken zufrieden gestellt werden können, bildeten vom Haar der Fremder und von vielen Handwerkern halten Vorrat an Hand, der auf Anfrage verkauft werden kann, oder verwendet, wie Inspiration für kundenspezifisch anfertigt.