Was ist Ikebana?

Ikebana ist eine alte japanische Kunst, die mit.einbezieht, Blumen, in Übereinstimmung mit den sehr strengen Grundregeln zu ordnen, die entworfen, um Harmonie zu verursachen, Balance, und eine schöne Form. Formales Training in Ikebana durchgeführt an einigen Schulen um die Nation von Japan gen, und Überseekursteilnehmer können beschließen, mit Meistern des Art. zu studieren. Eine Ikebana Anordnung ist unterscheidend und manchmal ziemlich schön, und sie kann nicht mit westlichen Blumenvorbereitungen zweifellos verwechselt werden, die sehr verschiedenen regelngrundregeln folgen.

Die Tradition von Ikebana scheint wirklich, in China angefangen zu haben, in dem buddhistische Mönche Blumen dem Buddha anboten. Im 6. Jahrhundert holten Buddhisten die Kunst nach Japan, zusammen mit einem grösseren Wissen von Buddhismus, und japanische Praktiker weiter entwickelten die Kunst und herstellten einige Hauptschulen einschließlich Rikka und Shoka nd. Praxis von Ikebana ist eine geistige und ästhetische Kunst, und sie gezählt in den Fähigkeiten vieler erreichten japanischen Männer und Frauen; viele japanischen Frauen ausüben die Studie von Ikebana eine Erforschung die Einführung der ungewöhnlicheren und avant-garde Elemente wie Metall und Pflaster nd.

Viele Frauen studieren Ikebana als Teil eines allgemeinen Kurses der Selbstverbesserung und -verfeinerung, während Männer und Frauen ihm als geistige Verfolgung folgen können. Ikebana enthält viele Grundregeln des japanischen Lebens, einschließlich einen hohen Wert für einfache, in hohem Grade symbolische Ästhetik. Richtungen für Ikebana sind sehr exakt und vorschreiben, welche Blumen und Betriebsmaterialien benutzt werden können, und wenn und wie sie gut geordnet werden sollten. Die Art des Vase verwendet ist auch sehr wichtig, wie die allgemeine Ästhetik des Raumes, in dem die Anordnung angezeigt.

Dem westlichen Auge kann eine Ikebana Anordnung sehr Ersatz- und normal scheinen. Jedoch umgeben diese Vorbereitungen die geistigen und ästhetischen Werte n, die in Jahrhunderten weiter entwickelt worden. Jede Niederlassung, Blume, Zweig und Blatt gesetzt sorgfältig, wenn der Praktiker denkt an, wie, es in der Gesamtanordnung sowie die Berücksichtigung seines einzelnen Symbolismus schaut. Farbe und Form sind sehr wichtige Betrachtungen, wenn viele Blumenarrangeure große Mengen durchlaufen, Betriebsmaterial in ihrer Suche nach dem vollkommenen Aufbau.

Ikebana ist auch ein sehr wichtiger Teil der Tezeremonie, und viele formalen japanischen Häuser umfassen eine Ikebana Anordnung, zusammen mit saisonal passenden Rollen und Dekorationen. In hohem Grade raffinierte Praktiker können ihre Leben der Studie von Ikebana für einige Erzeugungen, wenn einige moderne Schulen free-form Ästhetik und enthalten anderen abgespaltenen Aspekten dieses sehr traditionellen und formalen Feldes der Studie gewidmet haben.