Was ist ein Hip Hopera?

„Hip hopera“ ist ein Jargonausdruck für Pochenoper. Gebrauch dieser Kunstform klopft und hip Hopfenmusik, um eine Geschichte, viel zu erklären in the same way as eine traditionelle Oper. Experten glauben, dass diese Veränderung auf Oper in den siebziger Jahren anfing, als Felsenoper in den Hauptströmungsmitteln populär wurde. Einige Kritiker betrachten hip hopera, eine experimentelle mittlere Umhüllung noch zu sein, zum der zeitgenössischen Musik in klassisches Theater zu integrieren.

Themen im hip hopera unterscheiden sich weit, den ausgedehnten Anklang des Mittels gegeben. Während einige Direktoren beschließen, klassische Opern wie Carmen mit zeitgenössischem Pochen „zu aktualisieren“ und Hüfte hop, beschäftigen andere die Themen, die zum Musikgenren, wie Mittelstandkämpfen und Rassismus vertraut sind. Einige Kritiker argumentieren, dass der beträchtliche Unterschied zwischen hip Hopfen und traditionellen Opern als Kunstformen die neueren und stärkeren Ideen erlaubt erzeugt zu werden. Gewalttätigkeit zum Beispiel ist ein allgemeines Thema in den Pochenlieden, denen verwendet werden kann zu veranschaulichen tiefer klassische Opernthemen des Lebens, der Liebe und des Todes.

Die Weise, in denen ein hip hopera produziert werden kann, sind auch ziemlich mannigfaltig. Theatertruppen beschließen häufig, Theaterzahlen für ihre Pochenopern zu inszenieren, aber unkonventionellere Produzenten bekannt, um die Kunstform als Ergänzung zu anderen kreativen Arbeiten zu benutzen. Ein Comic-Buch zum Beispiel kann mit einem hip hopera zusammengepaßt werden, um einen Ton zur erläuterten Geschichte zur Verfügung zu stellen. Populäre musikalische Taten sind auch gemerkt worden, um im hip hopera zu plantschen und experimentelle Aufzeichnungen mit den Schienen produziert, die um eine einzelne vereinheitlichende Geschichte rotieren. Pochenoper ist vorher als Eigenschaftlänge Fernsehen Special dargestellt worden.

Laienhafte und unabhängige Firmen gehören zu den Hauptantragstellern von hip hopera, da herkömmlichere Firmen Vorbehalte bezüglich der Kunstform haben. Einige Meinungen, die Pochenoper kritisieren, geben an, dass der Gebrauch von Pochenmusik-Aufschlägen, die Standards nur zu senken durch Tradition einstellte. Andere glauben, dass Pochen als Musikgenre einfach zu grob ist, erfreuliches Drama auf Stadium zu verursachen. Die Argumente, die Pochenoper stützen, behaupten, dass die Kunstform dient, mehr Leute Oper auszusetzen, indem sie zugänglichere Musik in das Repertoire einschließt. Verfechter geben auch an, dass das verbindene zeitgenössische Musik in Oper die natürliche Entwicklung der Kunst ist, da Kunst dient, die at large Gesellschaft zu reflektieren.

Berichte für hip hopera Leistungen sind normalerweise Misch. Während einige die Gesellschaftsgründung des Pochens in klassische Formen des musikalischen Story-telling bevorzugen, glauben andere, dass es eine Beleidigung zu solch einem hergestelltem Mittel ist. Unabhängig davon Kritik jedoch ist hip hopera gemerkt worden, um Interesse einiger Einzelpersonen an der Oper im Allgemeinen wieder zu beleben.