Was ist ein Konzert?

Ein Konzert ist eine instrumentelle Arbeit, die auf einem Kontrast zwischen einem einzelnen Instrumentalisten der kleinen Gruppe Instrumentalisten und einem großen, orchestralen Ensemble gemacht. Diese Bedeutung angewendet worden mit Übereinstimmung seit dem 1700's, im Gegensatz zu dem 1600's s, als es ein Genren der heiligen Musik gekennzeichnet als Choralekonzerte gab. Häufig verweist sie spezifisch auf eine Arbeit mit drei Bewegungen, das erste und letzte Sein schnelle, während die Mitte entweder für einen Solist und Orchester langsam ist, denn mehrfache Solisten und Orchester in einer Spezialisierungsversion, die das Konzert - grosso genannt, oder Gruppen in einem Orchester, das nicht geteilt.

Die ersten Konzerte, zum im Druck zu erscheinen waren die sechs Konzerte ein Quattro von Giuseppe Torelli 1692. Waren sein Konzerte musicali ein OPQuattro wichtiger. 6, in denen Torelli die Bedeutung des Wortsolos erklärt, verwendeten, damit dekorative Durchgänge durch ein einzelnes Instrument gespielt werden können. Infolgedessen gekennzeichnet er manchmal als der Erfinder der Konzertform.

Zwei Arten Konzerte entwickelten: Römisch und nördlich Italiener. Das Orchester in Rom war gebildetes a um eine Hauptgruppe Spieler, die den Concertino angerufen, der die Spieler enthielt, die für Trio-Sonate erfordert, balanciert mit einer größeren Gruppe, die Konzert - grosso oder ripieno angerufen. Dieses formte das römische Konzert um vier verschiedene Violinenteile und Entwicklungen waren in Uebereinstimmung mit der Sonatetradition. Arcangelo Corelli’s Konzerte waren von dieser Art.

In Norditalien gebildet das Konzert ein cinque um eine Hauptvioline, zusammen mit zwei weiteren Violinen, eine Viola, und ein Cello, das durch einen Continuo verdoppelt werden kann, oder wechselweise, haben ein unterschiedliches Continuofach Tomas Albinoni von Venedig war markiert wichtig, wenn es diese Art des Konzerts mit OPseinem entwickelt. 2 und seine Konzerte ein cinque OP. 5.

Andere Komponisten, die Form das Konzert halfen, Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart zu umfassen. Vivaldi schrieb 500, oder so benannten Konzerte, von denen die berühmtesten ohne Zweifel die Solo- Violinenkonzerte sind, Le Quattro stagioni - die vier Jahreszeiten auf englisch: La primavera, L’estate, L’autunno und - Frühling, Sommer, Fall und Winter, die Programmmusik sind.

Bach’s, das von seinen Konzerten am bekanntesten ist, sind die sechs Brandenburg-Konzerte, ursprünglich betitelt sechs Konzerte Avec plusieurs Instrumente und 1721 abgeschlossen. Bach unterscheidet die Solo- Gruppe und umfaßt nicht nur Violinen, aber auch die kleine Violine, das Horn, das oboe, den Bassoon, die Trompete, den Recorder, das spinett und die Flöte.

Mozart bekannt für seine Konzerte für Bassoon, oboe, Flöte, Horn, Klavier und sein Clarinet-Konzert in einem Major. Andere berühmte Konzertkomponisten mit.einschließen Ludwig Van Beethoven, Johannes Brahms, Antonin Dvorak, Edward Elgar, Josef Haydn, Felix Mendelssohn, Sergei Rachmaninoff, Pyotr Il’yich Tchaikovsky und Georg Telemann.