Was ist ein Tessellation?

Ein Tessellation ist ein mit Ziegeln gedecktes Muster, das indem es immer wieder eine Form, ohne Deckungen oder Abstände verursacht wird, wiederholt. Ein klassisches Beispiel eines Tessellation ist ein Fliesefußboden, in dem der Fußboden in den quadratischen Fliesen bedeckt wird. Tessellations erscheinen in den zahlreichen Kunstwerken zusätzlich zur Architektur, und sie sind auch vom mathematischen Interesse. Diese Muster treten in einer Vielzahl der Einstellungen auf, und sobald Leute anfangen, nach Tessellations zu suchen, neigen sie sie, überall zu sehen zu beginnen und schließen in der Natur ein.

Tessellations sind im Allgemeinen Mosaikmuster, die mit einer wiederholenden polygonalen Form gebildet werden. Sie können benutzt werden, um eine flache Fläche oder eine sculpted Oberfläche mit Ziegeln zu decken. In allen Fällen kann der Tessellation theoretisch unendlich wiederholt werden, wenn dem Muster, das und die gleich bleibend bleiben, Formen ihre Positionen in Beziehung zu einander behalten. Bestimmte Formen werden nicht tessellate, oder können nicht tessellate unendlich, weil das Muster schließlich einen Punkt erreicht, in dem Formen beginnen zu blockieren, oder Abstände sich bilden.

In den regelmäßigen Tessellations, alias in den periodischen Tessellations ist eine einzelne Form an tessellate gewöhnt. Nur äquilaterale Dreiecke, Quadrate und Hexagone können in einem regelmäßigen Tessellation verwendet werden. Halb-regelmäßig oder nicht periodische Versionen haben zwei oder mehr Formen. Die Kunst von M.C. Escher umfaßt häufig nicht periodischen Tessellation als stilistisches Element, manchmal mit sehr komplizierten Formen, wie blockierentieren. Diese Art von Tessellation wird auch in der Geometrie und in anderen Mathekategorien benutzt, um Kursteilnehmer zu einigen Konzepten vorzustellen.

Der Mathematikhintergrund des Tessellation kann erklären, warum es solch ein populäres Entwurfselement ist. Viele wiederkehrenden Themen in der Gestaltungsarbeit können mathematisch beschrieben werden und vorschlagen, dass es einen Universalanklang in mathematisch-gesprungenen und beschriebenen Konzepten gibt. Von den cobblestoned Straßen von Paris zu den komplizierten tessellated Entwürfen der islamischen Kunst, kann Tessellation, in eine Vielzahl der Niveaus der Kompliziertheit überall gesehen werden. Wie Kunst kann Mathe eine Universalsprache sein, die durch jedermann verstanden werden kann, und es ist interessant, Allgemeinheiten in den radikal verschiedenen Arten der Gestaltungsarbeit zu verfolgen, die mit mathematischen Konzepten verbunden werden können.

Erforschentessellation kann Kindern helfen, über Formen und grundlegendes Mathe zu erlernen, und diese Muster können bilden interessant, Spaß oder engagierende Projekte für Kursteilnehmer. Kursteilnehmer können spielen mit Ideen wie dem Sehen, wieviele Farben sie benötigen, um zu garantieren, dass Formen der gleichen Farbe sich nicht berühren und sie mit den Sichtillusionen auch experimentieren können, die mit spezifischen Formen und Farben in einem Tessellation verursacht werden.