Was ist eine Trompete?

Die Trompete ist ein Mitglied der Messingfamilie der Instrumente. Die Messingfamilie unterteilt häufig in vier Gruppen vier: die Horne, die Trompeten, die Trombones und die Tubas. Meistens wenn Leute „Trompete sagen,“ bedeuten sie die Bbtrompete, ein bestimmtes Mitglied der Trompetegruppe, die Eb-und Bbbaßtrompeten umfaßt; Trompeten in den Schlüsseln von Bb, von C, von D und von Eb; Trompete der a-und Bbpiccoloflöte; Kornette im Bb und in Eb; und das Bb flugelhorn.

Die Trompeten, wie Gruppe, bilden die Sopranstimme der Messingfamilie. Bbtrompeten sind das bekannteste Instrument der Gruppe. Ursprünglich begrenzt auf Militäreinstellungen, heute benutzt Trompeten in orchestralem und mit einem Band versehen Einstellungen, einschließlich Konzert und Blaskapellen und Jazzgruppen.

In der Geschichte der Trompete, gibt es drei Hauptarten: die natürliche (valveless) Trompete, die modernen Signalhörnern ähnelt und während des barocken Zeitraums, die Ventiltrompete populär war, die auf der Trompete in F basierte und zuerst im mittleren 1800’s benutzt und die z.Z. benutzte moderne Trompete. Die modernen Trompeten sind höher. Obwohl jemand, das sagt, “I haben, bezieht ein trumpet† ohne Spezifikation vermutlich auf eine Bbtrompete, haben Fachleute häufig Wechselstrom oder d-Trompete außerdem und beschließen zwischen den zwei, der Arbeit zu entsprechen, die sie durchführen.

Die Trompete hat einen leuchtenden Ton, verkörpert für viele durch seine Rolle in den Fanfaren und in den Kampfanrufen. Aber heute verwendet sie in der Musik, die wie Ragtime, Big Band und Mariachibänder so verschieden ist. Der Ton einer Trompete kann unter Anwendung von einem Stummen, wie dem geraden Stummen, Schalenstummem oder harmon Stummem geformt sein. Bewirkt Ähnliches dem eines Stummen verursacht indem die Anwendung überreichen oder in der Glocke oder indem die Anwendung eines Spulenkerns, ein geglaubter Hut oder indem das Spielen in den Standplatz.

Die fachkundigen Artikulationen, die in die Musik geschrieben, können weitere Anzeige zum Ausführenden zur Verfügung stellen, Spezialeffekte zu verursachen. Diese sind im Jazz am allgemeinsten. Sie mit.einschließen die Schlupfstelle, das doit, der Fall weg, der Plumps und die Umdrehung.

Berühmte Trompetestücke umfassen Konzert Nr. 2 Johann-Sebastian Bach’s Brandenberg, Konzert Georg-Telemann’s im d-Major für Trompete und Joseph- Haydntrompete-Konzert im Eb-Major. Es gegeben viele berühmten Trompetespieler, einschließlich Maurice André, Louis Armstrong, Kraut Alpert, schwindliges Gillepsie, Miles Davis und Wynton Marsalis.