Was ist symphonisches Metall?

Symphonisches Metall ist Schwermetallmusik mit den symphonischen oder klassisch-beeinflußten Elementen. Im Allgemeinen kann der Ausdruck „symphonisches Metall“ in Verbindung mit anderen Beschreibungen verwendet werden, um eine freiere Idee des Genren zur Verfügung zu stellen. Bänder wie Epica, Nightwish und transsibirisches Orchester können alle als symphonisches Metall klassifiziert werden, aber jedes würde auch zusätzliche Beschreibung benötigen, um ein volles Verständnis der Art des Bandes von Musik zu übermitteln.

Symphonisches Metall ist ein Vor-genre des Schwermetalls, das normalerweise schwer auf den verzerrten und klumpig-klingenden Gitarren, den Riffen und den mit Blasen bedeckengitarrensoli beruht. Mit des Schwermetalls wurde bis schwarzen Sabbat vorangegangen, aber die Phrase wurde zuerst verwendet, um geführte Zepplin’s Musik zu beschreiben. Einige weithin bekannte Metallbänder schließen Metallica, Pantera und Slayer mit ein.

Schwermetallmusik wird weiter in viele verschiedenen Vor-genren unterteilt. Dieses kann Metallmusik schwierig bilden, für einen Neuling zu verstehen. Verschiedene und allgemeinere Vor-genren des Metalls umfassen Todesmetall, schwarzes Metall, Energienmetall, Schlagmetall und Volksmetall. Jedes dieser Vor-genren hat einen eindeutigen Ton, aber alle setzen noch einige der Schlüsselkomponenten des Schwermetalls ein. Symphonisches Metall ist anders in der ständig wachsenden Liste der Vor-genren.

Mit symphonisches Metall wurde von Savatage vorangegangen, mit dem Album “Gutter Ballet.† spielte es zuerst mit der Idee der Anwendung der symphonischen Elemente im Schwermetall, und die neuere Arbeit des Bandes erforschte weiter diese Idee. Savatage zeigte der Metallwelt, dass die Kombination der klassischen Elemente innerhalb des Schwermetalls einen leistungsfähigen Effekt haben kann, und andere Bänder wie Raserei fingen bald an, ähnliche Ideen zu verwenden.

Andere Bänder wie Nightwish, Rhapsodie und Dunkelheit machen nahmen dann das Genren des symphonischen Metalls weiter fest, und es fuhr fort, Popularität während der späten Neunzigerjahre zu gewinnen. Sogar Bänder mögen Metallica, das Wurzeln im Schlag hatte und seit dem zu einer allgemeineren Art des Metalls beeinflußt hat, nahmen zur Idee der Anwendung der orchestralen Töne. Sie gaben a wie das Album frei, das mit dem Francisco-Sinfonieorchester durchgeführt wurde, betitelt “S u. M, †, das symphonische Ausgaben der klassischen Schienen wie “Master von Puppets.† darstellte

Die Hauptteilmengen des symphonischen Metalls sind symphonisches Energienmetall, symphonisches Todesmetall und symphonisches schwarzes Metall. Symphonische Energienmetallbänder schließen Nightwish mit ein, das einen weiblichen, OpernSänger und klassisch-beeinflußten Melodien in seiner Musik verwendet. Symphonische Todesmetallbänder schließen Hollenthon und ewige Risse der Sorge mit ein. Schwarze Metallbänder, die ein symphonisches Element in ihre Musik hinzufügen, schließen Dimmu Borgir und Emporer mit ein. Dimmu Borgir auch verwendet gelegentlich ein Opernvernehmbares in seinen Schienen, obgleich gewöhnlich die vocals kieselig sind, das von der schwarzen Metallmusik stereotypischer ist.