Was sollte ich über elektrische Gitarren-Schnüre kennen?

Wenn es zu den Gitarrenschnüren kommt, haben elektrische Gitarren die größte Anzahl der vorhandenen Wahlen. Während Legierungen um Edelstahl und Nickel, Lehre und Wicklungsabbildung vorstehend zentrieren. Lehre bezieht sich den auf Durchmesser der Schnur und Wicklung zur Weise die string’s Oberfläche ist fertig. Alle diese Faktoren kombinieren, um Ton und Playability kritisch zu beeinflussen.

Legierungen

Schnüre der elektrischen Gitarre des Edelstahls sind für ihren leuchtenden Ton sehr populär, stützen und großes Volumen. Rostschutzmittel und in hohem Grade magnetisches, stellen sie außergewöhnliche Eigenschaften für die elektrischen und Baß-Gitarren gleich zur Verfügung. Edelstahlgitarre reiht im Allgemeinen letzter längerer als ihre nickel-plated Vetter auf, aber hat die Beeinträchtigung des Produzierens der Fingergeräusche aus dem rauen, Rundwundeoberfläche. Diese raue Oberfläche bildet auch Edelstahlschnüre “slower strings.†

Nickel-plated Schnüre der elektrischen Gitarre sind Edelstahlschnüre mit einer nickel-plated Oberfläche. Das addierte Nickel überwindt, Ton aber stellt weicheren, glatteren Oberflächenthat’s zur verfügung, die auf den Fingern schneller und einfacher sind. Die Nickeloberfläche beseitigt praktisch Fingergeräusche und verbessert den Playability und führt einiges, um nickel-plated Schnüre als die “hot† Schnüre der Wahl für viele Gitarristen zu kennzeichnen.

Die reinen Schnüre der elektrischen Gitarre des Nickels, manchmal benutzt auf Akustikgitarren, produzieren einen hellen, runden Ton, zwar weniger vibrierend als Edelstahl. Jazzmusiker und Rhythmusgitarristen bevorzugen manchmal diese Schnüre, die weicher und flexibler als Edelstahl sind.

Wicklung

Die Schnüre der elektrischen Gitarre der Weise sind verwundeter Affektplayability und -ton. Standardschnüre sind die Rundwunde und bedeuten, dass ein runder Draht um den string’s Kern eingewickelt wird. Rund-Wundeschnüre liefern das meiste Volumen und tonen, aber auch produzieren Fingergeräusche und sind “grabby.†, das diese Schnüre nicht die beste Wahl für schnelle Durchläufe sein konnten, Blei oder Jazzarbeit.

Elektrisch Gitarre Schnüre, das Flachwunde sind, oder Bandwunde (auch flatwound) Gebrauch eine ribbon-like Verpackung, zum einer sehr glatten Oberfläche zu verursachen, die fast glaubt, ölte. Diese Schnüre sind sehr schnell und produzieren keine Fingergeräusche, aber Helligkeit wird geopfert. Dieses trifft sie eine unpopuläre Wahl für Felsen oder Rhythmusgitarre z.B. aber eine gute Wahl für Jazz.

Elektrische Baß-Gitarren haben zwei andere Wahlen: Schnüre der Bodenwundeelektrischen Gitarre und Nylon-aufgenommene Schnüre. Boden-Wundeschnüre sind Standardc$rundwundeschnüre, die einen maschinell bearbeitenprozeß durchmachen, um die Oberfläche zu polieren. Zwar nicht so glatt wie flach verwundete Schnüre, Helligkeit wird konserviert. Nylon-aufgenommene Schnüre verwenden ein Nylon oder ein Teflon®, die beschichtet, um die Oberfläche der Schnur beim Ändern des Tones glatt zu machen zu etwas, das einem akustischen Baß entsprechender ist. Dieser kann ein netter Effekt für Jazz oder bluegrass sein.

Lehren

Schnüre der elektrischen Gitarre kommen in verschiedene Lehren oder in Durchmesser. Viele Bleigitarristen und Jazzmusiker neigen, dünnere (hellere) Lehrenschnüre zu bevorzugen, die schneller und einfacher zu verbiegen sind, während bluegrass Gitarristen in Richtung zu den mittleren Lehrenschnüren für mehr Volumen und grösseren Ton für Sammeln/das Klimpern neigen. Rhythmusgitarristen konnten die mittleren oder schweren Lehrenschnüre für das “wow factor† bevorzugen, das sie im blossen Volumen und im vollen Ton zur Verfügung stellen.

Lehrenklassifikationen unterscheiden sich unter Herstellern für Schnüre der elektrischen Gitarre, aber werden im Allgemeinen in Extrasuperlicht, Superlicht, Licht, Mittel, mittleres schweres, schweres und superschweres unterteilt. Sobald Sie Schnüre finden, die Ihnen entsprechen, die Maße jeder Schnur auf dem Verpacken merken. Wenn Sie mit Sätzen von anderen Herstellern experimentieren möchten, auf tatsächliche Lehre eher als Klassifikation sich beziehen. Das “medium† stellte Sie sind gekommen zu mögen konnte von einem anderen Schnurhersteller anders eingestuft werden oder konnte verschiedene Lehren als Ihr Bezugssatz mit einschließen ein.

Allgemeine Informationen

Die einzige Weise, die vollkommenen Schnüre der elektrischen Gitarre zu finden ist zu experimentieren. Verschiedene Hersteller und Sätze versuchen, um zu sehen, wie sie klingen, spielen und halten. Berufsgitarristen ändern allgemein Schnüre mit jedem Konzert, während Nichtfachleute, die einige Stunden ein Woche spielen, zwei bis vier Wochen von den Schnüren erwarten konnten. Im Laufe der Zeit verlieren Schnüre Ton und sollten alle sechs Monate gedankenlos ersetzt werden.

Wenn man die elektrische Gitarre ändert, Schnüre es ist am besten zu schalten, reiht heraus einzeln auf. Dieses hält sogar Spannung auf dem Gitarrenansatz und hilft ihr, seine gegenwärtige Justage beizubehalten. Als, Schnurlehren, besonders in den vollständigen Schritten schalten, konnten Sie die Entlastung prüfen oder in Ihrem Gitarrenansatz beugen wünschen und nehmen eine Binderstangenjustage wenn notwendig vor.