Wer war Tintoretto?

Tintoretto war ein italienischer Künstler, der während des 16. Jahrhunderts arbeitete. Er wird betrachtet, zu den großen Renaissancekünstlern von Italien zu gehören, und Beispiele seiner Arbeit hängen in einigen Hauptmuseen. Da Tintoretto auch an Freskos arbeitete, ist es auch möglich, seine Gestaltungsarbeit in den verschiedenen Kirchen zu besuchen. Er hatte eine unterscheidende Energieart, die viel Kritik zu der Zeit traf, aber sie unterscheidet seine Arbeit heute; sobald man mit Tintorettos Art vertraut wird, ist seine Arbeit unmissverständlich.

Tintoretto war geborenes Jacopo Comin, aber er erwarb schnell das Spitzname “Tintoretto† als Kind, im Hinweis auf Beruf seines Vaters als Farbstoff oder tintore. Selbst als ein junges Kind, das  boy†der “dyers anfing, unermessliche künstlerische Fähigkeit zu demonstrieren und er kurz mit Titian in die Lehre gegeben wurde, ein anderer weithin bekannter Künstler des Zeitraums. Jedoch zeigte Tintoretto einen Verstand von seinen Selbst an, und Titian entließ ihn angeblich, weil seine Unabhängigkeit ihn eine arme Wahl vom Lehrling traf, obgleich Titian sein Potenzial als Künstler erkannte.

In den Anfangsstadien seiner Karriere, studierte Tintoretto nah die Arbeit anderer Maler, und er erarbeitete auch die Kunst des Modellierens, die ihm erlaubte, komplizierte Szenen zu gründen, um zu malen, ohne zu müssen, um die Unannehmlichkeit der lebenden Themen sich zu sorgen. Viele von Tintorettos Arbeiten sind in der Skala beträchtlich, wenn viele Leute, häufig in die ungewöhnlichen oder unbequemen Positionen contorted, und das Modellieren keines Zweifels unterstützte ihn mit diesem. Er arbeitete auch für minimalen Lohn in einer Bemühung, Gönner zu erhalten und seine Arbeit zu erhalten publizierte.

Der Ansicht seiend, dass Tintoretto kein formales Training hatte, ist die Qualität seiner Arbeit unglaublich. Seine wilde, sehr aktive Anstrichart erwarb ihm einen anderen Spitznamen, das Furioso “Il, †, aber er zeigte auch unermessliche technische Fähigkeit an. In seinen Überlebengestaltungsarbeiten können eine Beherrschung der Perspektive, Farbentheorie und Aufbau offenbar gesehen werden. Er war auch extrem reich und produzierte eine sehr große Arbeitsgemeinschaft einschließlich zahlreiche Stücke der großen Skala. Sein Anstrich Paradies 1588 wird geglaubt, um der größte Anstrich auf Segeltuch in der Welt zu sein und misst 72 Fuß (22 Meter) durch 22 Fuß (7 Meter).

Zusätzlich zum Sein ein sehr begabter Künstler, Tintoretto wurde auch von anderen Künsten wie Musik gefunden, und er war ein Pfuscher und spielte mit einer Zusammenstellung der mechanischen Gegenstände während seiner Lebenszeit. Er wurde auch gesagt, zu den Armen, trotz des Seins sehr großzügig gewesen zu sein eine Spitze eines Misanthrope. Tintoretto verbrachte die meisten seines Lebens in seinem Venedig-Studio, das normalerweise zu den Gästen und zu den Freunden geschlossen wurde, obgleich er angeblich Katzen hielt, die ihn gehalten haben können Firma, während er arbeitete.

Tintorettos beträchtliche Arbeitsgemeinschaft war ein Hauptbeitrag zur Renaissancekunst und -kultur. Seine Art brach auch scharf von der traditionellen Kunst, using Licht, Farbe und Tätigkeit auf die neuen und häufig erstaunlichen Arten. Es ist frei, dass andere Künstler durch die Arbeit von Tintoretto angespornt wurden, und sie fahren fort zu sein bis heute.