Warum verursachen Bohnen Gas?

Viele Leute haben beachtet, dass Bohnen einen gesundheitsschädlichen gastro-intestinalen Effekt haben, der häufig in Form von Gas verkündet. Diese Tendenz ist also verbunden mit Bohnen, dass ein Reim der populären Kinder sie bezieht, obgleich Bohnen einen unfairen Teil des Renommees tragen. Zahlreich können andere Nahrungsmittel Gas, wie andere Hülsenfrüchte, Blumenkohl, Kohl, Rosenkohl und Zwiebeln auch erhöhen. Dieses ist wegen bestimmten Zuckers in diesen Nahrungsmitteln, die schwierig sind, damit Ihr Körper aufgliedert; Bohnenursachengas häufig, weil sie in diesem Zucker besonders hoch sind.

Sie können nicht dieses berücksichtigen, aber, wenn Bohnen Gas verursachen, ist die Masse des Gases wirklich geruchlos. Das duftende Teil des Gases ist hauptsächlich Methan, ein Gas, das nicht von allen Leuten produziert wird. Spezifische Gase wie Schwefel können auch freigegeben werden, während Bakterium in Ihrem Darm andere Teile Ihrer Mahlzeit verarbeitet. Wenn Bohnen Gas verursachen, obgleich es möglicherweise nicht sehr gut riechen kann, ist es nicht im Allgemeinen schädlich. Sie können Bohnen mit, anderen wohlriechenden Nahrungsmitteln wie Mitgliedern der Zwiebelenfamilie zu kombinieren vermeiden wünschen, wenn Sie besonders betroffen werden.

Die Substanz in den Bohnen, die Gas verursacht, ist Oligosaccharid, eine Art Zucker, der nicht normalerweise durch den menschlichen Körper verdaulich ist. Bohnenursachengas, wenn dieser Zucker den großen Darm kommt, der einen Überfluss am Bakterium bewirtet. Da der Zucker nicht in früheren Stadien des verdauungsfördernden Prozesses aufgegliedert worden ist, ergreift dieses Bakterium nach ihm als Quelle von Nahrung, verbraucht ihn und schnell multipliziert. Das resultierende Gas ist eine Nebenerscheinung des verdauungsfördernden Prozesses des Bakteriums.

Bohnen sind auch in der Faser, eine andere Substanz hoch, die neigt, Gas zu erhöhen. Zusätzlich werden sie häufig mit Milchprodukten in den Burritos und in anderer mexikanischer Nahrung kombiniert; viele Leute sind mit den Nachwirkungen der mexikanischen Nahrung vertraut, besonders wenn es eilig verbraucht wird. Es scheint, dass eiliger Verbrauch die Fähigkeiten Ihres Körpers hemmt, Nahrung aufzugliedern und die Wahrscheinlichkeit des Gases erhöht. Druck kann zur Anordnung des Gases auch beitragen.

Zu wenig gekochte Bohnen verursachen Gas in den größeren Mengen. Leute, die das Risiko verringern möchten, können ihre Bohnen, mindestens acht Stunden lang, bevor sie zu tränken kochen, und sie außerdem auszuspülen erwägen wünschen. In Büchsen konservierte Bohnen sollten gänzlich außerdem ausgespült werden. Dieses scheint, etwas von dem Gas-verursachenden Zucker weg auszuspülen und so weniger möglicherweise bildet den flüchtigen Stoff der Bohnen. Es geschieht auch, die kochende Zeit zu verkürzen, die für Köche in einer Hast bequem sein kann. Wenn man Bohnen kocht, ist es wichtig, zu überprüfen, ob sie vollständig zur Weichheit kochen.

Übrigens wenn Sie über die Etymologie des Wort “fart neugierig sind, das †, das, die Resultate des Bohnenverbrauchs allgemein verwendet ist, ist es zu beschreiben ein altes englisches Wort des nachahmenden Ursprung.

ren, die oben besprochen werden, steigen in das Bilden ein, wie lang eine Bank Überprüfungen halten kann, bis das Bargeld in Ihr Konto gesetzt ist.