Was ist Backen-Wissenschaft?

Backenwissenschaft ist ein Feld der Studie, die sucht zu verstehen und manipuliert leicht die wissenschaftlichen Aspekte des Backens in einer Küche. Dieses mit.einbezieht gewöhnlich hnlich, wie die Wärmezufuhr Änderungen an einem Teller vornehmen kann, sowie das Verständnis der chemischen Bestandteile zu verstehen, die in das Backen einiger verschiedener Nahrungsmittel mit.einbezogen. In vielerlei Hinsicht ist das Backen einfach eine Form von Chemie, die essbare Resultate eher ergibt, als andere chemische Lösungen oder Kreationen. Backenwissenschaft erlaubt Bäcker und Chefs, besser zu verstehen, wie der Prozess des Backens niedrige Bestandteile zu ein Produkt weit grösser als die Summe seiner Teile macht.

Einer der grundlegendsten Aspekte der Backenwissenschaft ist ein Verständnis, von wie Hitze an den Nahrungsmitteln angewendet und von wie diese Anwendung Nahrung auf einem niedrigen Niveau ändert. Dieses verlängert über Backenwissenschaft hinaus, da die Wärmezufuhr hinsichtlich anderer Formen des Kochens gleichmäßig wichtig ist. Von nassem erhitzt wie Kochen, Braten und Dämpfen, erhitzt zu trocknen wie Backen und Grillen, sind nicht alle Arten Hitze die selben und die Affekte, die sie auf einem Teller haben, können groß unterscheiden. Diese Art der Backenwissenschaft ist häufig in den Situationen offensichtlich, in denen Brote using Feuchtigkeit sowie trockene Hitze oder im Braten oder im Kochen der Schaumgummiringe und der Bagel gebacken.

Backenwissenschaft erbt wirklich seine Selbst als eindeutiges Feld der kulinarischen Anfrage hinsichtlich der Bestandteile, die im Backen allgemein verwendet sind und wie jene Bestandteile zusammenarbeiten. Z.B. ist Mehl und Wasser zwei der allgemeinsten Bestandteile in den Backenbroten, zusammen mit einem säuernden Vertreter, und wie diese Bestandteile zusammenarbeiten, steuert die Art des Brotes produziert. Flour, wenn Sie in einem korrekten Verhältnis zu anderen Bestandteilen verwendet, produziert Gluten, das die starken aber elastischen Bindungen innerhalb eines Teigs bildet oder zerschlägt.

Dieses Gluten ist, sehr viel auszudehnen. Einige Rezepte fordern, um sicherzustellen den geprüft zu werden Teig, dass er ausgedehnt werden kann dünn genug, um durch zu sehen, ohne zu zerreißen. In etwas Respekt kann Gluten als ähnlich gelten Kaugummi. Das Gluten kann in eine Luftblase, mit genügender Stärke ähnlich aufgeblasen werden und durchgebrannt werden, um seine Form zu behalten.

Indem er Backenwissenschaft versteht, weiß ein Bäcker, dass irgendeine Form des Gases zu einem Teig oder zu einem geschlagenen Eierteig eingeführt werden muss, um diese Luftblasen zu verursachen. Dieses getan gewöhnlich, indem man Hefe oder ein säuerndes Vertreter addiert. Hefe ist ein Mikroorganismus, der Zucker isst und Gas, während Säuren und Unterseiten vom Säuern der Mittel wie Backensoda und Backpulver Gase auch produzieren können, und dieses Arbeit produziert, um das Gluten in Luftblasen aufzublasen. Ein Bäcker, der gut in den Grundregeln der Backenwissenschaft geversifiziert, versteht, dass, wenn Teig in Brot backt, diese Luftblasen durch die Stärke des Glutens behalten und das resultierende Brot hell und luftig ist.