Was ist Biga?

Biga ist eine Art Starter benutzt, um traditionelle italienische Brote zu bilden. In Italien benutzt “biga†, um Sauerteigschwämme, Kollektive der wilden Hefe und auf andere Starter zu beziehen. Wenn ein italienisches Rezept “biga umfaßt, sollten † Köche das Rezept konsultieren, um zu überprüfen, ob sie die rechte Art benutzen, da der Ausdruck so all-encompassing ist. Wenn ein biga verwendet, ist Brot, mit grösseren Löchern und einer feuchteren Krume heller. Das Resultat ist ein klassisches italienisches Landbrot, ein populäres gebackenes gutes in vielen Teilen der Welt.

In einigen Teilen von Italien, bekannt das biga als “la madre, † oder “the Mutter, † ein Hinweis auf der Idee, dass biga die Mutter des Brotes ist. Biga zu bilden ist eine Art Vorgärung und fördert das Entwickeln und Entwicklung der Hefe. Da die Hefe entwickelt ist, bildete das Brot mit einem biga dauert länger zum Aufstieg, aber es hat auch ein komplizierteres und entwickeltes Aroma. Wie mit vielen Vorgärungprozessen, nimmt es Praxis, ein biga zu bilden.

Ein klassisches biga gebildet vom ungesalzenen Teig des Brotes des Vorabends. Der Koch schaufelt einfach einen Keil des Teigs heraus bevor er ihn salzt oder versüßt, und einstellt ihn beiseite fest eingewickelt in einem kühlen Platz Nacht t-. Das Setzen des biga unter Abkühlung verlangsamt die Entwicklung der Hefe, während ein biga in einem warmen Platz innen reifen kann herum sechs Stunden. Am nächsten Tag, verwendet der Koch das biga in einem Brotrezept und herauszieht einen anderen Klumpen des Teigs, um den Prozess zu wiederholen. Wenn dieses System benutzt, muss das biga regelmäßig erneuert werden, da es nicht neue Hefen sammelt und die Kolonie geschwächt werden kann.

Andere Köche bilden eine große Reihe vom Teig bestimmt für Gebrauch als biga. Es beginnt mit der Auflösung von Hälfe Teelöffel Hefe in Drei viertel einer Schale Wassers und dem Lassen der Mischung bis das Schäumen sitzen, bevor es herum zwei und Hälfe Schalen Mehl addiert. Der biga Teig geknetet lose, und es ist trockener und weniger Gummiband als regelmäßiger Brotteig. Das biga kann in einem warmen Platz zu fälligem gelassen werden, für bis drei Tage gekühlt werden, oder für bis drei Monate eingefroren werden.

Viele italienischen Brote wie ciabatta gebildet mit einer biga Unterseite. Während das biga stillsteht, multiplizieren das Hefeinnere, und sie bilden auch komplizierte Aromen und Aromen, die die Brote erhöhen, die mit einem biga gebildet. Das Aroma und die Beschaffenheit eines biga-gegründeten Brotes ist erheblich unterschiedlich als ein gewöhnliches Hefebrot, und einige Verbraucher schätzen die zusätzliche Kompliziertheit.