Was ist Doppelversorgung?

In einer klassischen Episode des Sitcoms Seinfeld, festlegt George Costanza, gespielt von Jason Alexander, einen tödlichen Nahrungsmitteletikette Faux Pas an einer Spur durch „die Doppelversorgung“ sein Corn chip in eine Kommunalschüssel des Bades al-. Ein anderer Gast beachtet die krasse Doppelversorgung und konfrontiert ihn über es. Ein Faustkampf folgt, während George sein Recht verteidigt, jede mögliche Weise einzutauchen, die er wählt und der andere Mann ablehnt, die mehr Doppelversorgung stattfinden zu lassen.

Nachdem diese zur Sprache gebrachte Episode, Hersteller der Imbißnahrungsmittel und Bäder mit Verbraucherfragen über die zweifelhafte Praxis der Doppelversorgung überflutet. War es wirklich gefährlich für jemand, einen Span in eine Kommunalschüssel einzutauchen, nimmt einen Bissen und eintaucht dann den Span wieder er? Verschmutzen diese Praxis das gesamte Bad, oder könnte sie die gelegentliche Doppelversorgung überleben?

Ein Hersteller der Corn chipe herausgab eine groß humoristische Antwort zur Doppelversorgungausgabe _0_e, aber sie enthielt einige Stückchen des realen Rates. Die Praxis der Doppelversorgung ein Imbißspan- oder -gemüsestock betrachtet, eine Hauptverletzung der Nahrungsmitteletikette zu sein von vielen Experten. Da der eintauchen-beladene Span in den Mund des Verbrauchers eingesetzt werden muss, sollte den Rest des Spanes gelten Hälfte-gegessen, oder sogar teilweise als verdaut. Den Rest des Spanes zurück in eine Kommunalschüssel zu setzen sein in der Tat das selbe wie, irgendjemandes gesamten Mund in es einsetzend, gerade da der Parteigast George kurz vorschlug, bevor Fäuste anfingen zu fliegen.

Anstatt Doppelversorgung vorschlagen ein Span, einige erfahrene Parteiplaner ne, genügend Bad zu verbreiten, um den gesamten Span auf einmal zu bedecken. Wenn dieses unpraktisch ist, dann könnte eine kleine Menge des zusätzlichen Bades auf die Platte des Verbrauchers geschaufelt werden oder am Hälfte-gegessenen Span mit einem neuen Span angewendet werden. Der Gefahrenpunkt der Doppelversorgung ist die Rückreise zur Badschüssel. Gäste sollten den allgemeinen Widerwillen hinsichtlich der Doppelversorgung berücksichtigen und die Praxis zusammen vermeiden. Die einzige Ausnahme sein, wenn das Bad, das fraglich ist, nicht kommunal waren und der alleinige Verbraucher beabsichtigt, den Inhalt selbst weg zu beenden. Wenn das Bad oder Verbreitung kommunal sein soll, dann ist die Volksweisheit, den Span einmal einzutauchen und getan mit ihr zu fungieren.