Was ist Leerdammer?

Leerdammer Käse gebildet ausschließlich von der holländischen Firma Le Groupe Bel und gewesen nur auf dem Markt für eine Angelegenheit von Dekaden. Der Käse gebildet von der Kuhmilch und hat ein mildes, nussartiges Aroma. Es betrachtet, ein Kreuz zwischen Gouda-, Edamer- und Emmentalerkäsen zu sein. Es hat gewordenes der populärsten holländischen Käse in Europa und gilt häufig als eine erschwingliche Alternative zum Emmentalerkäse.

Dieser halbharte holländische Käse hergestellt in den siebziger Jahren von einem Molkereilandwirt en, der Cees Boterkooper genannt und ein benachbarter Käseeinzelhändler nannte Bastiaan Baars. Die Paare arbeiteten für einige Jahre, um einen halbharten Käse zu entwerfen, der mit Edamer und Gouda konkurrieren könnte. 1977 verkündeten die zwei Käsehersteller, dass ihre Arbeit komplett war, und sie anfingen, den Käse n von ihrer Molkerei in Schoonrewoerd herzustellen und zu verteilen, Holland. Leerdrammer hergestellt dann von der Baars Firma für einige Jahre ma, bis Le Groupe Bel das Rezept und die Marke erwarb.

Zutreffender Leerdammer Käse kann von Le Groupe Bel nur hergestellt werden, aber Maasdam Käse hat alle Eigenschaften von Leerdammer ohne den Markennamen. Der Käse ist entweder im Wachs oder in einer natürlich Polierrinde vorhanden, und er enthält beträchtlich weniger Natrium und Fett als andere halbharte Käse von der Region. Maasdam Käse ist Emmentalerkäse sehr ähnlich, außer dass er ist viel erschwinglicher und nimmt weniger Zeit zu bilden. Wie Leerdammer Käse selbst, bekannt Maasdam Käse für sein süsses, nussartiges Aroma, obwohl es von den gleichen Bestandteilen wie Schweizer Käse gebildet. Maasdam und Leerdammer Käse genossen häufig auf ihren Selbst, aber sie sind auch Schlüsselbestandteile in einigen verschiedenen Arten Suppen, Aufläufe und Zutritte.

Zusätzlich zu seinem unterscheidenden Aroma bekannt Leerdammer Käse auch für seine vorstehenden Löcher, die denen sehr ähnlich sind, die im Emmentalerkäse gefunden. Die Löcher verursacht durch das bakterielle Wachstum, das als das Käsealter während eines Zeitraums von drei bis 12 Monaten auftritt. Die Löcher erweitern während reifenden Prozesswegen des Kohlendioxyds, das durch das Bakterium verursacht. Die Größe und die Frequenz dieser Löcher festgestellt durch die Temperatur, die der Käse während dem reifenden Prozess ausgesetzt, sowie die Zeitmenge, die er für den Käse zum Ferment nimmt.