Was ist Majonäse?

Majonäse ist eine Würze, die von einer Emulsion einer Säure und des Proteins, spezifisch Essig gebildet wird (oder Zitronensaft) und Eidotter. Während Majonäse häufig als eine Behandlung gekennzeichnet, soll es wirklich Sandwiche und nicht Blattsalate „zurechtmachen“. Dieses ist zu Standardsalatsoße unterschiedlich, die normalerweise von einer Kombination des Essigs und des Öls, wie olivgrünes oder Pflanzenöl gebildet wird. Jedoch kann Majonäse anderen Arten Salate hinzugefügt werden, um Sahnigkeit, wie Salate zu verleihen, die vom Thunfisch, von der Krabbe oder von den Teigwaren gebildet werden.

Die Tatsache, dass Majonäse von zwei Bestandteilen gebildet wird, die im Allgemeinen nicht gut zusammen mischen, ist, was es eine Emulsion bildet. Eine Emulsion, alias ein Kolloid bildend, erfordert einen zweistufigen Prozess. Zuerst muss ein Bestandteil dem anderen beim Anwenden stetig mischen stufenweise hinzugefügt werden. Zweitens ist das Vorhandensein eines Emulsionsmittels erforderlich. Im Falle der Majonäse kommt das Emulsionsmittel vom Lezithin, das in den Eidottern enthalten wird.

Majonäse ist die kulinarische Kreation eines Chefs, der unter Duc de Richelieu im 18. Jahrhundert diente. Der Chef hatte dargelegt, um ein spezielles Fest vorzubereiten, um den Duc’s Sieg über britischen Truppen bei PortMahon zu feiern. Ein bestimmter Teller sollte von der Creme und von den Eiern gebildet werden. Jedoch nach dem Finden des Versorgungsmaterials der Creme verbraucht, benutzte der Chef Olivenöl anstatt. Das Resultat, genannt Mahonnaise, zum des Duc’s erfolgreichen militärischen Feldzugs zu gedenken, kam schließlich, zu den modernen Feinkostgeschäftenthusiasten als Mayo einfach bekannt.

Majonäse wird auf einem kommerziellen produziert und kann in allen möglichen Gemischtwarenladen gefunden werden. Jedoch bevorzugen viele Köche den neuen Geschmack und die Beschaffenheit der selbst gemachten Majonäse. Die Herstellung der Majonäse vom Kratzer erfordert eine Spitze von Praxis, seit dem Erhalten der Mischung, um vollständig zu emulgieren, kann heikel sein. Jedoch bildet der Gebrauch einer Mischmaschine oder eines Nahrungsmittelprozessors diese Aufgabe viel einfacher. Es sollte gemerkt werden dass, da die Eier verwendetes rohes sind, die it’s, die sehr wichtig sind, frische Eier zu benutzen, um das Risiko der Salmonellenverschmutzung zu verringern. Zusätzlich sollten unbenutzte Teile sofort gekühlt werden und innerhalb drei Tage verbraucht werden.

Store-bought Majonäse kann im Kühlraum für bis sechs Monate einerseits gespeichert werden, nachdem man sich geöffnet hat. Es gibt auch einige Standards, die Majonäseproduktion regulieren und sie von anderen allgemeinen Würzen trennen. Zum Beispiel sollte ein Produkt, das als ‘real mayonnaise’ beschriftet wird, 65 Prozent Öl nach Gewicht enthalten und Eier als Emulsionsmittel nur benutzen. Die Ausnahme ist verringern-fette oder fettfreie Versionen der Majonäse, die normalerweise geänderte Nahrungsmittelstärke als das Emulsionsmittel enthält.