Was ist Samen-Kuchen?

Geliebte J.R.R. Tolkien’s der Arbeiten wie des Hobbit genießen oder empathize mit Bilbo Baggins’ Qual, während eine nicht willkommene Partei der Zwerge nach ihm für Tee absteigt. Bilbo hat gerade einen, Samen zu lassen beendet, für seinen Nachmittagstee zusammenzubacken und feststellt, dass die dreizehn Zwerge ihn, als der Wirt zwingen können, seinen eigenen köstlichen Samenkuchen zu verzichten. Viele haben den Roman gelesen und gewundert, was ein Samenkuchen ist. Andere sind bereits mit der köstlichen Festlichkeit vertraut und verstehen folglich Bilbo’s Störung am Müssen heraus auf einem Geschmack verfehlen.

Ein Samenkuchen ist eine traditionelle Zubereitung der britischen Inseln. Einiges Datum erfand er zurück zu englischen Rezepten, während andere Bewohner von Irland oder von Wales sagen, ihn zuerst. Geschichten Geoffrey-Chaucer’s Canterbury erwähnt den Samenkuchen, wie rund und einem Schild ähnelnd.

Frühe Samenkuchenrezepte umfassen nicht Zucker. Tatsächlich sind sie zu dem modernen Samenkuchen sehr unterschiedlich. Ein Rezept vom späten 16. Jahrhundert benutzt Hefe, um den Kuchen anzuheben. Es empfiehlt den Gebrauch von einem ungefähr Esslöffelwert entweder der Anis- oder Kümmel.

Da der Kuchen mit Hefe angehoben wird, könnte diese frühe Version technisch genannt werden Brot. Um den Samenkuchen in diesem frühen Rezept anzuheben, wird warmes Ale empfohlen, das natürlichen Zucker für die Hefe zur Verfügung stellen würde. Ein Waliser oder ein irisches Rezept addiert später Zucker, löscht die Hefe, ersetzt Weinbrand für Ale und schlägt vor, den Kuchen mit Muskatnuts zu würzen. Dieses Rezept fordert Kümmel.

Das moderne Rezept neigt, Backensoda oder -puder zu benutzen, um ein helleres Produkt zu produzieren. Zuckermengen sind- höher. Buttergebrauchzunahmen also -eine hat häufig einen reichen lbskuchen, der mit Samen verziert wird. Der Samenkuchen kann entweder in der runden Form sein oder gebacken in einer Laibwanne. Irische oder alte Grafschaft-Kuchenrezepte fordern häufig Korinthen oder Rosinen zusätzlich zu den Kümmeln. Weiter Spiritus ist zu addieren wahlweise freigestellt.

Die modernste und vermutlich meiste populärste Form des Samenkuchens ist heute ZitroneMohnkuchen. Diese Variante ist eine sehr reiche lbskuchenunterseite, die mit Zitrone gewürzt und Mohn umfaßt wird. Es schmeckt dass der ursprüngliche Samenkuchen sehr unterschiedlich, weil die Kümmel nicht anwesend sind, ihr Anis-wie Geschmack zum Endprodukt zu verleihen. Mohn stellt auch eine etwas crunchy Beschaffenheit zum Kuchen zur Verfügung.

Der traditionelle Samenkuchen wird noch durch viele in den britischen Inseln und anderwohin genossen. Geschnittener Samenkuchen kann als Teil des Nachmittagstees gedient werden. Abhängig von der Menge von Butter und von Zucker benutzte den Samenkuchen kann sehr reich sein. Einige dienen einen reichen Samenkuchen als Nachtisch oder sogar als süsser Bissen zum Frühstück.