Was ist der Unterschied zwischen Traubenzucker, Fruchtzucker und Glukose?

Traubenzucker, Fruchtzucker und Glukose sind alle Monosaccharide, bekannt als einfacher Zucker. Dieser Zucker kann kombinieren, um komplizierteren Zucker, einschließlich das Disaccharid zu bilden, das als Saccharose oder Tabellenzucker bekannt ist. Die Primärunterschiede zwischen diesem Zucker beziehen den Weisen, in mit ein denen sie vom Körper umgewandelt werden, und alle sie spielen wichtige Rollen in der Körperfunktion.

Fruchtzucker ist ein extrem süsser Zucker, der in vielen Früchten gefunden wird. Das Aroma sättigt manchmal intensiv über, da jedermann, das ein überreifes Stück Frucht gegessen hat, weiß, und es wird geglaubt, um der am meisten Bonbon des natürlich vorkommenden Zuckers zu sein. Fruchtzucker kann durch den Zusammenbruch von Saccharose auch erhalten werden, die von verbundenen Fruchtzucker- und Glukosemolekülen gebildet wird. Fruchtzucker hat einen niedrigen glycemic Index, also bedeutet es, dass es eine lange Zeit dauert, damit der Körper, mit dem Ergebnis eines verzögert abfallenden des Zuckers, eher als ein plötzlicher Ansturm aufgliedert. Aus diesem Grund wird es manchmal für Diabetiker empfohlen.

Traubenzucker ist einfach eine Form der Glukose. Einige Nahrungsmittelpacker mögen „Traubenzucker“ auf ihrem Verpacken anstelle „von der Glukose“ benutzen, weil sie glauben, dass Leute negative Verbindungen mit Glukose haben. Dieser Zucker ist an Natur extrem reichlich vorhanden, und es kann in den zahlreichen Anlagen- und tierischen Geweben, häufig zusammen mit anderem Zucker wie Fruchtzucker gefunden werden. Der Körper baut auf Glukose für Energie, using diesen Zucker, um Zellen anzutreiben. Wenn Leute ihren Blutzucker messen, messen sie wirklich die Menge der aufgelösten Glukose im Blut.

Die molekulare Formel für Glukose/Traubenzucker und Fruchtzucker ist wirklich die selbe. Beider Zucker wird betrachtet, die Hexosen zu sein und bedeutet, dass sie sechs Kohlenstoffatome haben, die zu 12 Wasserstoffatomen und zu sechs Sauerstoffatomen angebracht werden. Die unterscheidenweisen, in denen Moleküle die angebrachten verschiedenen Hexosen der Ursache sein können, zum sich anders als zu benehmen, verschiedene chemische Mittel herstellend, die die Hexosen einige eindeutige Eigenschaften verleihen.

Glukose ist, was als Aldohexose bekannt und bedeutet, dass sie ein Mittel enthält, das einen Aldehyde genannt wird, gelegen in der ersten Position im Molekül. Aldehydee haben ein Kohlenstoffatom, das zu einem Wasserstoffatom und auch -doppelten angebracht wird, die zu einem Sauerstoffatom verpfändet werden. Fruchtzucker ist einerseits ein ketohexose und enthält ein Keton, das aus einem einzelnen Kohlenstoffatomdoppelten besteht, das zu einem Sauerstoffatom verpfändet wird. Das Keton im Fruchtzucker wird zur zweiten Position im Molekül angebracht. Ketone spielen eine wichtige Rolle in der Biochemie.

Die einfachen Strukturen dieses Zuckers erlauben, dass sie in einigen unterschiedlichen Arten mit anderen Molekülen verbunden werden und komplizierteren Zucker herstellen, die sich anders als im Körper und in der Erzeugung einiger extrem schwerfälliger chemischer Formeln benimmt. Für Verbraucher ist die wichtige Sache zum sich zu erinnern, dass Aufkleber, die sagen „Traubenzucker“ wirklich Mittel„Glukose.“