Was ist ein Banbury Kuchen?

Ein Banbury Kuchen ist ein englisches Gebäck, das von der Oxfordshire-Stadt von Banbury hagelt. Diese kleine Stadt, gebildet berühmt durch einen Baumschulenreim, ist für sein unterscheidendes Gebäck, einen ovalgeschnittenen Nachtisch, der mit Frucht angefüllt und Gewürze kein weniger berühmtes. Obwohl unzweifelhaft Briten, viele der Bestandteile des Kuchens zu The Middle East gebürtig sind und geben diesem bestimmten Konfektionsartikel eine ungewöhnliche Geschichte.

Die Ursprung des Banbury Kuchens geglaubt bis jetzt zurück zu den Kreuzzügen des 13. Jahrhunderts, wenn man die Kreuzfahrer zurückbringt, die nie zurück zu England-Gewürzen geholt, Zitrusfrucht, und andere Früchte, vor gesehen von den Briten. Diese interessanten neuen Aromen wurden schnell in die verhältnismäßig Gewürz-freie Küche von England angenommen und führten zu den Banbury Kuchen, unter anderen Tellern. Das erste bekannte Rezept für das Gebäck zurückgeht hinsichtlich des frühen 17. Jahrhunderts en, und der Teller behalten seine Popularität während der Jahrhunderte.

Einige Leute vorschlagen falsch ch, dass ein Banbury Kuchen mit einem ähnlichen Nachtisch synonym ist, der einen Eccles Kuchen genannt. Zwar ähnlich, beim Füllen, Banbury Kuchen gebildet mit Blätterteig und sind ovalgeschnitten, während Eccles Kuchen shortcrust-gegründet und rund sind. Banbury Kuchen geglaubt auch, um einige Jahrhunderte als ihr Eccles Vetter älter zu sein und können als die Inspiration für die modernere Festlichkeit gedient haben.

Eins des Nutzens der modernen Welt ist die Verwendbarkeit des vor-gebildeten Blätterteiges, der bildet, den Kuchen backend beträchtlich einfacher, da selbst gemachter Blätterteig notorisch heikel ist. Um eine traditionelle Füllung zu bilden, addieren Sahnebutter mit Demerarazucker, dann Korinthen, Rosinen, Brotkrumen und Mischzitrusfruchtschalen. Einen Eidotter addieren und die Mischung zu einer Übereinstimmung sogar schlagen.

Um das Gebäck zu bilden, den Teig in den ovalen Formen heraus rollen und mit der Füllung übersteigen. Die Ränder bis zur Dichtung vollständig ziehen die Füllung innerhalb des Gebäcks, beim Halten der ovalen Form intakt. Auf ein Backenblatt mit den gefalteten Rändern unten setzen und die Oberseite mit Eiweiß oder Wasser und Zucker bürsten, bevor Sie backen.

Moderne Versionen des Banbury Kuchens umfassen häufig Rum oder Rumwürze, um die würzigen und fruchtigen Anmerkungen des Nachtischs zu erhöhen. Ursprüngliche Rezepte erwähnen nicht, dass diesem Bestandteil, jedoch und viele Traditionalisten, es vorziehen ihn nicht zu benutzen. Banbury Kuchen bilden ausgezeichnete Feiertagsfestlichkeiten und sind ein großer Zusatz zu jeder möglicher Renaissance oder angemessenes Dickensian. Sie bilden wundervolle Teekuchen und sind große Festlichkeiten für Kinder, während sie leicht behandelt werden und herum getragen werden können.