Was ist ein goldener Apportierhund?

Ein goldener Apportierhund ist eine Hundebrut, die in Großbritannien für das Zurückholen der Vögel während der Jagden entwickelt wird. Goldene Apportierhunde sind zu großformatigen Hunden mit einem Goldenen, Mittellänge Mantel mittlere. Der Mantel kann eine sahnige goldene Farbe oder ein stärkerer Farbton des Goldes sein. Heute sind goldene Apportierhunde da Familienhaustiere sowie Erscheinenstromkreis- und -service-Hunde populär.

Der goldene Apportierhund ist eine Spitzenhundebrut in den Gehorsamkonkurrenzstromkreisen, da sie neigt, gut auszubilden. Die Thesehunde, häufig genannt Goldens, sollen eine Leute-angenehme Art Hunde. Goldens sind für Service-Hunde wie Sehenauge Führerhunde für die Vorhänge häufig benutzt. Sie auch bilden gut, Hunde zu den Gesetzdurchführungzwecken Droge-riechend und sind als Vogelapportierhunde auf Land und im Wasser ausgezeichnet.

Eine personenorientierte Brut, der goldene Apportierhund nicht normalerweise mag allein sein. Goldens bekannt, um mit Kindern und anderen Hunden leicht zu sein. Goldene Apportierhunde benötigen viel Übung und sollten tägliches, sowie laufen lassen einen täglichen Weg haben. Die Brut des goldenen Apportierhunds neigt, Gewicht leicht zu gewinnen, also muss Sorgfalt hinsichtlich der Art der Diät und der Menge Nahrung gegeben werden gegeben worden.

Hautallergien sind in Goldens allgemein und das regelmäßige Baden wird nicht normalerweise empfohlen. Das regelmäßige Bürsten ist für einen goldenen Apportierhund wichtig, jedoch und Sorgfalt muss angewendet werden, um das undercoat vom Werden zu halten verwirrt. Goldene Apportierhunde können mit Augendefekten auch getragen werden und/oder hip Dysplasia entwickeln. Hip Dysplasia bezieht sich auf hip Verbindungen, die nicht richtig gebildet werden und diese Bedingung ist in vielen größeren Hundebruten ziemlich allgemein.

Die Geschichte des goldenen Apportierhunds verfolgt zurück zu England Ende der 1900s. Lord Tweedmouth, alias Sir Dudley Marjoribanks, züchteten einen weiblichen Hund des Tweedwater Spaniel mit einem golden-farbigen Hund. Er hielt Postensätze der züchtend Entwicklung. Zwanzig Jahre züchtend Spaniels, führten Labrador-Apportierhunde und rote Setzer zu die Entwicklung des goldenen Apportierhunds. Er wurde zuerst als das goldene Flatcoat 1908 geregistriert, aber durch 1920 bekannt die Brut als der goldene Apportierhund.

ass es Zeit war, die scheußliche Filmherstellung öffentlich zu erkennen. Die goldenen Himbeere-Preise werden die Nacht vor den Preisen der Akademie, durch Tradition gehalten, und einige Schauspieler und Schauspielerinnen sind mit Razzies und Oscars, zwar nicht für den gleichen Film geehrt worden.