Was ist eine Mehlschwitze?

Mit dem Kochen der Erscheinen, die große Auswahlen der Küche kennzeichnen, haben viele Leute über Mehlschwitzen erlernt. „Mehlschwitze“ ist das französische Wort für „Braun,“ und Braun beschreibt eine Mehlschwitze in der Farbe. Eine Mehlschwitze ist eine Unterseite für Soßen, Suppen, etouffee, Gumbo und viel anderes Cajun und französische Teller. Sie dient als Verdickungsmittel, Mappe und Würze. Cajun das Kochen würde nicht ohne die Mehlschwitzen recht schmecken.

Jeder möglicher Koch, der Soße von den Wannenbratenfetten, -mehl und -milch gebildet hat, hat eine Art von den Mehlschwitzen gebildet. Die Grundregeln sind sehr ähnlich. Mit einer Mehlschwitze jedoch flour nur und Fett werden benutzt. Merkwürdig als es klingt, diese Kombination wirklich arbeitet.

Die erste Richtlinie der Mehlschwitzen ist Geduld. Eine Mehlschwitze kann nehmen wann - solange eine Stunde - um das gewünschte Stadium des Brauns und nicht gebrannt zu erreichen. So sollte der Koch die Zeit haben zu töten, und ersetzt Arme für den konstanten benötigten Stirring.

Die zweite Richtlinie der Mehlschwitzen ist, einen schweren Topf und einen hölzernen Löffel zu haben. Der Topf kann ein holländischer Ofen, tiefer ein Eisen Skillet oder jeder möglicher Topf sein, der schwer ist, leitet Hitzebrunnen und hat keine brenzligen Stellen. Ein hölzerner Löffel teilt ein metallisches Aroma nicht zu den Mehlschwitzen zu, und also ist ideal.

Eine grundlegende Mehlschwitze kann mit einer Schale jede Mehl- und Pflanzenöl begonnen werden. Das Öl in den Topf und in die Hitze gießen. Wenn das Öl von Rauchpunkt gerade schüchtern ist, das Mehl innen stufenweise addieren und ständig rühren. Wischen kann verwendet werden, um das Mehl in das Öl zu enthalten. Wenn die Mischung glatt ist, die Hitze auf Mittel verringern und anfangen sich zu rühren. Die Mischung von der Außenseite innen und umgekehrt rühren, um sogar erhitzen und brünieren sicherzustellen.

Die Mischung ist zuerst Latten, aber als das Mehlbraun, drehen die Mehlschwitzen stufenweise die Farbe der Erdnussbutter. Dieses ist eine helle Mehlschwitze. Wenn die Mischung zu hellbraunem sich verdunkelt, ist eine mittlere Mehlschwitze im Topf. Wenn die Mischung anfängt, wie glatter Schokoladensirup auszusehen, ist es eine dunkle Mehlschwitze geworden. Wenn die Mehlschwitze getan wird, hat der Koch zwei Wahlen: anfangen hinzuzufügen, Bestandteile wie Sellerie und Zwiebel kochend, oder die Mehlschwitzen die Hitze vollständig entfernen. Wenn Sie insbesondere Sellerie und Zwiebel addieren, vom Topf zurück stehen. Dieses nasse Gemüse neigt, die Mischung dämpfen zu lassen und zu knallen, so achtgeben.

Die Mehlschwitzen langsam zu kochen und ist gleichmäßig ein Muss, zum Brennen zu verhindern. Eine gebrannte Mehlschwitze evakuiert das Haus mit seinem Geruch. Eine gebrannte Mehlschwitze kann nicht gerettet werden. Der Koch muss vorbei beginnen.

Das Lernen, eine Mehlschwitze zu kochen ist nicht schwierig. Mit Geduld und einer guten Mehlschwitze kann ein Koch die Teller produzieren, die von den großen Chefs angemessen sind.