Was ist populäre Ausbildung?

Populäre Ausbildung ist eine Form von gewöhnlich Unterrichtswesen, das sucht, den Wert der Ausbildung betreffend die politischen Verantwortlichkeiten einer gebildeten Bevölkerung zu verstärken. Die Grundidee ist, dass Kursteilnehmer auf eine Art erzogen werden sollten, die von jedem frommen oder politischen schrägen frei ist und Kursteilnehmern erlauben, auf eine Art zu erlernen, die kritische Denker und zukünftige Führer produziert. Es gibt etwas einer anarchistischen oder rebellischen Tradition innerhalb der verschiedenen Bewegungen der populären Ausbildung, und dieses kann an der Zeit und am Platz häufig gebunden werden, in denen solche Bewegungen aufgetreten sind. Populäre Ausbildung ist an sich nicht angeboren revolutionär, aber sie neigt, persönliche Freiheit und Verantwortlichkeit zu erzwingen oder hervorzuheben, wenn sie Autonomie gewinnen.

Eine der wichtigsten Lehren der populären Ausbildung ist in der Verantwortlichkeit, die sie auf die bevollmächtigt zu werden setzt Bürger und Änderung verordnet, sie in die Welt sehen möchten. Einige der radikaleren Aspekte dieser pädagogischen Annäherung kommen häufig von dieser Idee und von der Verlängerung von ihm in Richtung in Richtung den anti-governmental Gefühlen oder zu den Begriffen. Viel Nachdruck wird gelegt auf, wie ein gebildeter Bürger bezüglich des Landes um ihn unterscheiden kann. Einige dieser Ideen der populären Ausbildung werden folglich auch nah an der Idee von Unterrichtswesen und seiner Bedeutung innerhalb einer Gesellschaft gebunden.

Populäre Ausbildung und Unterrichtswesen wird häufig gesehen, wie kritisch zu eine freie, demokratische Gesellschaft erfolgreich errichten. Viele Sozialkommentatoren sehen Demokratie als von der Tatsache abhängig schwer seiend, dass seine Bürger bedeutet werden, um die Mühen erzogen und zu berücksichtigen, die das Land betrüben. Deshalb gilt Unterrichtswesen als das Rückgrat der Demokratie; ohne es ist die Bevölkerung nicht genug informiert, die Entscheidungen zu treffen, die von ihnen in einer Demokratie gebeten werden. Populäre Ausbildung wird häufig als Teil von diesem außerdem gesehen, da es sich bemüht, in den Kursteilnehmern den Wert ihres Platzes innerhalb der Gesellschaft zu verstärken und wie sie die Welt um sie ändern können.

Damit diese Art der populären Ausbildung, wirkungsvoll wird zu sein jedoch es, von der frommen oder politischen Intervention unparteiisch und frei zu bleiben bedeutet. Kursteilnehmer werden bedeutet, um zu errichten ihre eigene Wissensbasis von, was sie zu ihren eigenen Zusammenfassungen erlernen und kommen. Dieses erlaubt ihnen, kritischen Denkern zu stehen und ein grösseres Bewusstsein der Probleme in der Welt zu haben und wie sie in der Lage sein können zu helfen, sie zu lösen. Die pädagogische Philosophie der kritischen Pädagogik wird häufig mit dieser Art der Ausbildung und der ähnlichen Bewegungen angeschlossen.