Was ist teilweise gekochter Schinken?

Ein teilweise gekochter Schinken ist ein Schinken, der erhitzt worden ist, während er verarbeitet wird, um die Larven des Trichineparasiten zu beseitigen, der Trichinose verursacht. Teilweise gekochte Schinken müssen noch gekocht werden, bevor sie sicher zu essen sind, aber das Risiko der food-borne Krankheit wird drastisch durch den Kauf eines teilweise gekochten Schinkens und das Kochen er auf einer sicheren internen Temperatur verringert. Durch Kontrast ist es auch zu gekauften gekochten Schinken, die sicher zu essen sind, wie ist, oder zu den rohen Schinken möglich, die länger gekocht werden müssen, um die empfohlene interne Temperatur von 160 Graden Fahrenheit (71 Grad Celsius-) zu erreichen.

Trichinose ist eine unangenehme parasitsche Infektion, die mit der intestinalen Fläche beginnt. Wenn es ungeprüft verlassen wird, kann sie das zentrale Nervensystem in Angriff nehmen und strengen Schaden und manchmal Tod verursachen. Die führende Ursache von Trichinose ist der Verbrauch des zu wenig gekochten Schweinefleisch, gefolgt vom Verbrauchen des zu wenig gekochten Wilds, da Schweine und Spiel den Trichinewurm tragen, der die Krankheit verursacht. Um das Risiko der Trichinoseinfektion zu beseitigen, ist es extrem wichtig Schweinefleisch gänzlich zu kochen.

Dieses kann mit einem grossen Schnitt wie einem Schinken schwierig sein, weil verschiedene Teile des Fleisches mit unterschiedlicher Rate kochen, und es ist möglich für einen Abschnitt, nicht gründlich getan zu bleiben, während andere sicher zu essen sind. Um dieses Problem zu verhindern, viel Schweinefleisch- und Schinkenproduzenten kochen teilweise ihr Fleisch vor Verkauf, damit Verbraucher überzeugt sein können die die Trichinelarven getötet werden, dadurch garantiert man dass sie nicht die Infektion weiterleiten.

Ein teilweise gekochter Schinken wird zu einer Temperatur mindestens von 137 Graden Fahrenheit (58 Grad Celsius-), aber von nicht mehr als 148 Graden Fahrenheit erhitzt (64 Grad Celsius-). Die interne Temperatur des Fleisches wird in den mehrfachen Plätzen mit einem Thermometer geprüft, um zu garantieren, dass das Fleisch vollständig erhitzt worden ist, und dann kann das Fleisch als teilweise gekochter Schinken verpackt werden und verkauft werden.

Teilweise gekochter Schinken muss gekühlt werden, bevor er, zum zu garantieren kocht, dass er nicht schädliches Bakterium anzieht. Wenn Verbraucher der Schinken kochfertig sind, können sie ihn using vorbereiten, was auch immer sie Technik sie vor Backen es bevorzugen. Langes, langsames Backen bei den niedrigeren Temperaturen erbringt einen saftigeren, würzigeren Schinken, besonders wenn das Fleisch regelmäßig während des kochenden Prozesses glasiert wird. Vor der Bestätigung um die Temperatur des Fleisches zu prüfen, einen Thermometer in das fleischigste Teil des Schinkens, gut weg von dem Knochen einsetzen, und den Temperaturmesswert stabilisieren lassen dass der teilweise gekochte Schinken eine sichere Temperatur erreicht hat.