Was kocht Ayurvedic?

Ayurvedic das Kochen ist eine Methode der Zubereitung der Nahrung gegründet in den alten hinduistischen Grundregeln des Heilens. Obwohl das Essen von Fleisch isn’t verboten in Ayurveda nährt, ist die meiste Nahrung vegetarisch. Die allgemeinsten Bestandteile sind Gemüse und Hülsenfrüchte mit den Kräutern und Gewürzen, die für Würze hinzugefügt. Nach bestimmten Grundregeln Ayurvedic, das Suchvorgänge kocht, um Nahrungsmittel zuzubereiten, sodass sie im Balancieren der körperlichen, Geistes- und geistigen Harmonien des Körpers unterstützen.

Die allgemeinen Gewürze, die benutzt, beim Ayurvedic Kochen mit.einschließen Gelbwurz, Ingwer und Kreuzkümmel. Büffelbutter ist ein allgemeines Öl. Diese Art des Kochens sucht, Nahrungsmittel in ihren Naturzuständen zu benutzen und vermeidet using Nahrungsmittel, die Chemikalien, Färbungen oder Konservierungsmittel enthalten.

In kochendem Ayurvedic, zugewiesen jeder von sechs Geschmäcken entsprechenden Elementen oder gunas r, die der Reihe nach verschiedenen Körperteilen entsprechen. Die sechs Geschmäcke sind süß, sauer, salzig, scharf, bitter und astringierendes Mittel. Die gunas angeschlossen an die Geschmäcke und sind Wesentliches, Tätigkeit und Schwungkraft.

Sattvic Nahrungsmittel sind frisch, hell und Bonbon im Geschmack. Diese Nahrungsmittel angeschlossen mit höheren Zuständen des Bewusstseins n, versehen den Körper mit Energie und führen zu Klarheit und Balance. Beispiele sind frische Obst und Gemüse, frische Milch und Körner.

Rajasic Nahrungsmittel sind bitter oder salzig. Sie angeschlossen an Tätigkeit, Kreativität und die Schmerz d. Beispiele sind würzige Nahrungsmittel.

Tamasic Nahrungsmittel sind die Nahrungsmittel, die trocken sind und verfallen, oder abscheulich. Sie angeschlossen an Unwissenheit und Zweifel d. Beispiele umfassen in Büchsen konservierte oder Tiefkühlkost, Fleisch und Spiritus. Tamasic Nahrungsmittel sollen beim Ayurvedic Kochen vermieden werden.

Ayurvedic, das Suchvorgänge kochen, um Nahrungsmittel in Kombinationen zu kombinieren und Anteile, die sattvic Qualitäten und etwas rajasic Qualitäten fördern, um Heilen zu fördern und Wellness. Die Zeit, zu der Nahrung verbraucht, ist auch wichtig. Mittag gesehen als die Zeit, als Verdauung am besten ist, da sie in den Abenden verlangsamt. Am Tag spät essen kann zu Giftstoffe im Körper von unverdauten Nahrungsmitteln führen. Wenn er Nahrungsmittel zubereitet, betrachtet Ayurveda auch die Jahreszeiten des Jahres und der day’s Wetter und Temperaturen.

Es gibt viel über Ayurvedic das Kochen, das von der Einzelperson festgestellt, die es essen. Verschiedene Kombinationen der Nahrung betrachtet, an bestimmtem Alter vorteilhafter oder schädlich zu sein. Jede Person betrachtet auch, ein bestimmtes dosha oder Körperbau zu haben, und verschiedene Nahrungsmittel sind für die Gesundheit abhängig von dem Körperbau der Einzelperson besser.