Was sind Bein-Wärmer?

Ihm glauben oder nicht, Beinwärmer haben einen praktischen Gebrauch. Da sie Modeerscheinungstatus erzielten, nachdem die Freisetzung von FLASH DANCE 1983, Beinwärmer häufig geschmäht sind und häufig gesehen, während das kleidende Einzelteil, das von den achtziger Jahren am demonstrativsten ist, Unfälle umarbeiten.

Beinwärmer sind Bedeckungen für die untereren Beine und sind in den Tanzkategorien jahrelang unentbehrlich gewesen. Sie werden im Allgemeinen von den Tänzern während der ersten Teile der Kategorie oder der Wiederholung benutzt, um das Kalb und die Knöchelmuskeln und -sehnen warm zu halten, bis sie vom Ausdehnen gelöst worden sind. Using Bein wird Wärmer geglaubt, um die Muskel- und Ligamentbelastungen wegen der über-ausübenden kalten Beine zu verhindern. Beinwärmer sind häufig gestrickte Schläuche, die über den Füßen bis gerade unter dem Knie gleiten. Einige werden von anderen Materialien, wie Chenille gebildet und den gesamten Fuß umfassen. Diese Wärmer haben normalerweise eine Auflage, die den Fußboden greift, also der Tänzer nicht gleitet.

Einige Tänzer würden eher ihre Beinwärmer kaufen, während andere, die sind, also geneigt sie bilden können. Muster für die häkelnden und strickenden Beinwärmer sein vorhandenes online und erlauben dem Tänzer, sie zu seinen oder eigenen Geschmäcken zu bilden.

Als Art- und WeiseModeerscheinung waren Beinwärmer überall in den achtziger Jahren. Frauen trugen sie normalerweise mit Miniröcken, über Lycra Gamaschen oder über Jeans. Einige Mädchen trugen zwei oder drei kurze Paare auf einmal. Beinwärmer wurden normalerweise mit noch etwas koordiniert, welches das Mädchen trug - rote Wärmer mit einer roten Strickjacke zum Beispiel aber dieser waren nicht immer der Fall. Die Fußbekleidung der Wahl mit Beinwärmern war entweder Turnschuhe oder flache „Jazz“ Schuhe. Noch etwas wurde lächerlich-Schauen betrachtet.

Die Beinwärmer-Modeerscheinung verbließ in den Sonnenuntergang Ende der Achtzigerjahre, aber einige fashionistas sagen, dass sie zurückkommen können. Auf jeden Fall werden diese Kleider noch in den Tanzkategorien getragen. Sie sind in einer Vielzahl der Materialien und der Längen von einigen dancewear Herstellern und der Kosten von US$15 bis $30 ein Paare vorhanden.

Hülsenfrüchte sind auch für den Boden gut. Sie sind die geschickten Stickstofffixiermittel und bedeuten, dass sie atmosphärischen Stickstoff in den Boden ziehen; dieses Merkmal kann helfen, Boden wieder herzustellen, der vom Stickstoff durch andere Getreide verbraucht worden ist. Hülsenfrüchte sind folglich in der Fruchtfolge eingeschlossen und coplanted manchmal mit verschiedenem Gemüse, um zu garantieren, dass der Boden nicht von seinem nützlichen Stickstoff durch gierige Anlagen abgestreift wird.