Was sind Kippers?

Kippers sind Heringe oder manchmal Lachse, die zur Hälfte aufgespaltet worden sind, gesäubert, gesalzt, und dann die gerauchte Kälte. Das Resultat ist ein in hohem Grade würziger, nahrhafter Fisch, der in einer breiten Zusammenstellung von Weisen gegessen werden kann. Viele Leute verbinden Kippers mit britischer Küche spezifisch, da sie ein populäres Frühstückeinzelteil in den britischen Inseln sind, aber ähnliche Versionen der konservierten Fische in vielen Nationen um die Welt gegessen werden. Wahrscheinlichkeiten sind sehr gut, dass es etwas in Büchsen konservierte Kippers in Ihrer Nachbarschaft gibt, da diese Zartheit in vielen Ecken der Welt populär ist.

Jede mögliche Nahrung, die gesalzt worden ist und coldsmoked gesagt werden könnte “kippered, † und das Kippering ist eine altehrwürdige Methode der Bewahrung. Das Salz hält das Fleisch von gehendem Schlechtem, während zu transportieren im Rauche kuriert und die veranlaßt Nahrung zu schrumpfen und einfacher zu werden zu behandeln und. Wie andere kalte geräucherte Nahrungsmittel sollten Kippers, bevor sie verbraucht werden, gerade im Fall gekocht werden, den sie schädliches Bakterium enthalten, und einige Firmen verkaufen vorgekochte Kippers in den Dosen für Leute, die sein möchten, ihnen kaltes Recht aus dem Zinn heraus zu dienen.

John Woodger, ein Fischprozessor die Erfindung des Kipper wird häufig gutgeschrieben, der angenommen versehentlich den kippering Prozess 1843 entwickelte. Tatsächlich sind Fische und kaltes geräuchertes in Europa gesalzt worden, seit lange vor der Geburt von Christ, also Woodger das Kippering nicht erfunden haben könnte, aber er es zweifellos popularisierte und den Kipper einen von den aushaltenen Vermächtnisen der britischen Inseln in den Augen vieler Nahrungsmittelhistoriker bildete.

Das Wort “kipper, † beiläufig, scheint, vom alten englischen Wort für einen laichenden männlichen Lachs, cypera zu kommen, das von einem älteren Wort kommt, cyperen, das bedeutet, dass “copper.† die kupferne Verbindung vermutlich ein Hinweis auf dem unterscheidenden coppery Farbton ist, den Lachse während der Laichzeit erwerben. Leute haben über kippering Lachse seit dem 1300s gesprochen.

Die Insel des Mannes ist für seine Kippers besonders berühmt, und einige Prozessoren dort versenden Kippers auf der ganzen Erde zu den Leuten mit einer Schwäche für diese Fischzartheit. Kippers werden auch durch einige andere Fischereien um Großbritannien und Irland produziert. Sie können von den Fischen anders als Heringe und Lachse auch gebildet werden und von einigen Leuten wie, um ihre eigenen Versionen von den Kippers mit ihrem Fang zu Hause zu bilden.

Der klassische Gebrauch der Kippers ist auf Toast am Frühstück, aber Kippers können Omeletten und Quichen, Soßen und eine Vielzahl anderer Teller auch hinzugefügt werden. Sie sind in den nützlichen Vitaminen und in den Mineralien hoch und bilden sie nahrhaft sowie geschmackvoll.

eisten Heringen werden in einem kurzen Zeitraum, aber in den schwer kurierten kippered Heringen zuletzt bis die folgende anziehende Jahreszeit verfangen. “Kipper Season† ist ein Ausdruck, der verwendet wird, um Zeitraum des Tiefhandels, wenn die Notwendigkeit für Sparsamkeit zu Verbrauch der eingemachten Waren führt, wie kippered Heringe zu beschreiben.

Die vorläufigen Emissionsprospekte des Ausdruckes können auf eine Ablenkung oder eine Ablenkung auch metaphorisch verweisen. Diese Deutung hat Ursprung in der traditionellen britischen Jagd, in der vorläufige Emissionsprospekte benutzt wurden, um Jagdhunde auszubilden. Die scharfen Fische wurden über dem Gras geschleppt, das eine Geruchspur hinterlässt, damit ein Welpe in der Praxis für zukünftige Jagden folgt.