Was sind Puder-freie Latex-Handschuhe?

Sind freie Latexhandschuhe des Puders Latexhandschuhe, die nicht Puder enthalten. Puder, klassisch Maisstärke, wird Handschuhen hinzugefügt, um sie einfacher zu bilden anzuziehen. Es soll Handschuhe sicherer bilden, indem man das Risiko des Zerreißens oder des Zerreißens sie verringert, beim Anziehen sie, aber Studien scheinen, vorzuschlagen, dass pulverisierte Latexhandschuhe wirklich für Leute mit Latexallergien problematisch sind. Viele Anlagen haben den Gebrauch der pulverisierten Handschuhe zugunsten der Latexhandschuhe des Puders frei, einschließlich Hauptforschungsanlagen abgewickelt, die auf ein komplettes Abwickeln der pulverisierten Handschuhe gedrängt haben.

Handschuhhersteller fingen an, Maisstärke ihrem Produkt hinzuzufügen, als sie, dass Latexhandschuhe schwierig sein können, sich an zu setzen, besonders in einer Hast feststellten. Die Handschuhe können an selbst festhalten oder an der Hand hängen und zusätzlich zum Sein währenddessen zerreißen und zerreißen eine Beeinträchtigung. Puder verhindert, dass die Handschuhe klebrig sind und es einfach, sie an in einem Verschluss zu ziehen bilden.

Das Problem mit Puder ist, dass es anscheinend an Latexproteine im Handschuh bindet. Wenn der Träger pulverisierte Handschuhe während eines verlängerten Zeitabschnitts anzieht, kann das Puder die Haut eindringen, Latexproteine liefern und eine allergische Reaktion verursachen. Dieses Problem wird verbittert, wenn die Hände naß sind, und es kann zu milde Kontaktdermatitis oder ernstere Probleme, wie anaphylaktischen Schlag führen.

Tragende Handschuhe der Leute sind nicht die einzigen gefährdet. Wenn sie pulverisiert werden, werden Handschuhe, die Puderhauche weg entfernt und verteilen Latexproteine um den Raum. Diese Proteine können von den Leuten in der Umgebung inhaliert werden, und sie können die chirurgischen Wunden auch eindringen und Probleme für Patienten verursachen. Strenge Latexallergien haben sich in den Leuten entwickelt, die mehrfache Operationen und in vielen Operationßaalkrankenschwestern durchgemacht haben und die Gefahr der pulverisierten Handschuhe veranschaulicht.

Resultierend aus diesen Ausgaben freie Latexhandschuhe pulverisieren sind eingestiegen in weit verbreiteten Gebrauch. Diese Handschuhe sind weniger wahrscheinlich, Reaktionen zum Latex zu verursachen, und sie sind weniger wahrscheinlich, zur Entwicklung der ernsten Latexallergien beizutragen, die durch berufliche Belichtung erworben werden. Müssen freie Latexhandschuhe des Puders auf sorgfältig gesetzt werden, um zu zerreißen zu vermeiden, aber dieser Ausgabe gilt als kleiner eines Probleme als der Aufstieg in den Latexallergien, der mit pulverisierten Handschuhen verbunden worden ist.

Wie andere Formen des Sperrenschutzes für die Hände, freie Latexhandschuhe pulverisieren kommen in eine Strecke der Größen, verschiedene Träger unterzubringen. Sie sind Wegwerf, entworfen für Gebrauch auf nur einem Patienten, und sie können während eines verlängerten Verfahrens zur Sicherheit geändert werden.

nsichtlich wie gut der pulverisierten Eiweiße gibt, arbeiten und schmecken vorhanden, wenn sie in einigen Rezepten verwendet werden.

Während viele Leute nicht bewusst sind, werden die durcheinandergemischten Eier, die in vielen Gaststätten gedient werden, mit dem Gebrauch der pulverisierten Eier gebildet. Dieses ist in den Familienartgaststätten besonders zutreffend, die einen Frühstückstab anbieten. Andere Gaststätten gebrauchen pulverisierte Eiererzeugnisse, wenn sie frische gebackene Waren vorbereiten oder ein entrée verursachen, das die Einbeziehung der Eier im Rezept fordert.