Was sind die allgemeinsten Gründe für einen Nahrungsmittelrückruf?

Es gibt viele Gründe für einen Nahrungsmittelrückruf. Wenn es Grund gibt, ein Gesundheitsrisiko an irgendwelchen der Stadien der Nahrungsmittelverarbeitung und des Verpackens zu vermuten, wird ein Nahrungsmittelrückruf bestellt. Die allgemeinsten Gründe für einen Nahrungsmittelrückruf sind- mikrobiologische Verschmutzung, das Vorhandensein der fremden Substanzen und Störungen bei der Kennzeichnung.

Salmonellenbakteriumverschmutzung ist der allgemeinste Grund für einen Nahrungsmittelrückruf. Dieses lebt Bakterium innen und wird anderen Leuten oder Tieren von den Rückständen der Menschen oder der Tiere überschritten. Aus mehr als 2.300 Arten Salmonellen heraus, sind die zwei allgemeinsten Arten Salmonellen Enteritidis und Salmonella Typhimurium. Diese zwei Arten von Salmonellen sind für Hälfte aller menschlichen Infektion verantwortlich. Dieses beeinflußt Bakterium nicht den Geschmack, das Aussehen oder den Geruch der Nahrung, in der er anwesend ist.

Salmonellen sind nur eine Art mikrobiologische Verschmutzung, die für Nahrungsmittelrückruf verantwortlich ist. Mikrobiologische Verschmutzung kann durch jedes mögliches Bakterium verursacht werden, das in der Nahrung lebt. L.-monocytogenes und Escherichia Coli sind die zwei allgemeinsten Arten der Verschmutzung nach Salmonellen. Wie Salmonellen beeinflußt dieses Bakterium nicht die Nahrung auf irgendeine wahrnehmbare Art bis, nachdem die Nahrung verbraucht ist, wenn die Effekte sehr wahrnehmbar sind und Grippesymptomen ähnlich sind.

Andere fremde Substanzen in der Nahrung sind allgemeine Gründe für einen Nahrungsmittelrückruf. Manchmal Auslandsangelegenheit wird mit verpackt oder sogar gekocht in Nahrung. Die allgemeinsten Arten der Rückrufe der fremden Substanz liegen am Vorhandensein des Metalls, des Glases und des Plastiks. Diese Nahrungsmittel werden zurückgerufen, um die Öffentlichkeit vor erstickenden Gefahren sowie Schaden der internen Organe zu schützen. Andere Arten Material, die einen Rückruf verursachen können, sind Gummi-, Betriebsangelegenheit oder Tier- oder Insektverschmutzung.

Nahrungsmittelrückruf hat sich erheblich seit 2004 wegen der Störungen in beschriftenallergeninformationen erhöht. Mislabeled Nahrungsmittel müssen zurückgerufen werden, um Risiken des öffentlichen Gesundheitswesens zu verhindern. Wenn Nahrungsmittel Nüsse, Milch oder andere Substanzen enthalten, dass eine große Bevölkerung zu allergisch ist, muss sie auf den Aufklebern klar gebildet werden. Dieses bildet es einfacher für Leute mit Nahrungsmittelallergien, zu bleiben informiert über, was sie und allergische Reaktionen zu vermeiden verdauen, die lebensgefährlich sein können.

Herstellungsprobleme sind auch ein allgemeiner Grund für Nahrungsmittelrückruf. Die Herstellung von Problemen beschreibt breit eine Funktionsstörung in der Verarbeitung und im Verpacken der Nahrung. Diese Probleme können Störungen in der Kennzeichnung oder der äußeren verunreiniger in der Nahrung erlaubend umfassen. Manchmal ist das Verpacken des Produktes die Quelle der Verschmutzung. Blei und andere Giftstoffe können in Nahrungsmittel von den Behältern lecken, in die sie eingesetzt werden.