Was sind genetisch veränderte Organismen?

Genetisch veränderte Organismen sind lebende Sachen, deren Desoxyribonukleinsäure (DNA) von den Menschen geändert worden ist, welche die Techniken von Gentechnik verwenden. Der Mechanismus für die Schaffung eines genetisch veränderten Organismus wird die recombinant DNA-Technik genannt. Er bezieht mit ein, Stränge von DNA von den verschiedenen Quellen zu kombinieren, um ein neues DNA-Molekül herzustellen, das eine andere Kombination der Gene als die hat, die natürlich auftritt. Die neu erstellte DNA wird dann in einen lebenden Organismus oder ein Ei oder Samenzellen, mit dem Ergebnis eines genetisch veränderten Organismus eingesetzt.

Es gibt zwei Kategorien genetisch veränderte Organismen, cisgenic Organismen und transgenic Organismen. Cisgenic Organismen sind genetisch, Sorte veränderte Organismen, die aus der Kombination der verschiedenen Stränge von DNA resultieren, die alle von den selben entstehen, oder sehr ähnlich. Alle DNA, die im Prozess benutzt wird, kommt von den Organismen, die sehr eng verwandt sind, normalerweise definiert als Organismen, die sind, zusammen zu züchten. Z.B. konnte DNA von einer Vielzahl des wilden Hafers, der irgendein vorteilhaftes Merkmal hat, wie ein Widerstand zu einer bestimmten Art Plage genommen werden. Diese DNA konnte in die DNA einer bebauten Vielzahl des Hafers dann verstärkt werden, um eine neue diese Belastung wünschenswerte Merkmale aus beider Vielzahl zu produzieren.

Transgenic Organismen sind genetisch veränderte Organismen, die DNA von zwei verschiedenen Sorten umfassen. Transgenic Mikroorganismen sind die am allgemeinsten verursachten transgenic Organismen. Die einfache DNA des Bakteriums verleiht sich zu den verhältnismäßig direkten recombinant DNA-Methoden.

Es gibt viele Beispiele der transgenic Mikroorganismen, die in einer Vielzahl von Anwendungen benutzt werden. Bestimmtes Bakterium wird genetisch ausgeführt, um Insulin für die Behandlung des menschlichen Diabetes zu produzieren. Anderes Bakterium wird für die Produktion der Blutproteine ausgeführt, um das Gerinnen für die Behandlung der Hämophilie zu unterstützen. In der Landwirtschaft werden einige transgenic Mikroben, um besseres Getreidewachstum anzuregen, benutzt und giftige Chemikalien zu produzieren, die die starke Verbreitung bestimmter Getreideplagen hemmen.

Genetisch geänderte Organismusforschung gilt häufig als umstritten aus einigen Gründen. Ethische Ausgaben beiseite, die Kreation der genetisch veränderten Organismen und ihre Einleitung in die Umwelt, können unvorhergesehene Auswirkungen haben. Das Wachstum der genetisch geänderten Getreide in der Landwirtschaft kann zu die Verbreitung solcher genetisch veränderten Organismen in die breitere Umwelt führen, da es schwierig ist, Organismen auf den im Freiengebieten vollständig zu lokalisieren. Blütenstaub von einem genetisch geänderten Getreide kann, weit offene Räume z.B., leicht kreuzen und verursacht möglicherweise die genetisch geänderten Anlagen, die entwickelt werden, wird gekreuzt mit einer vorhandenen Sorte in einem benachbarten Feld.

en US verkauft wird.