Was sind künstliche Bonsais-Bäume?

Bonsai ist eine künstlerische Technik der Beschneidunganlagen und Bäume, damit sie fällige Formen in den Miniformen erreichen. Die Kunstform entwickelte in China, in dem sie bekanntes als eingeschlossenes-sai war, und fand dann ein folgendes in Japan, in dem sie bekannt wie Bonsais wurde. Japanische erfordert der Bonsai beibehält Anlagen und Bäume fachkundiges Wissen und kann zu viel Arbeit für Anfängergärtner oder beschäftigte Einzelpersonen sein. In solchen Fällen künstliche Bonsaisbäume kann zu erhalten eine Wahl sein. Diese Bäume gebildet vom Holz, vom Lehm, von keramischem, Metall, Segeltuch oder andere Materialien, und sind handcrafted und zu einem außerordentlichen Grad an Realismus handgemalt.

Es ist möglich, künstliche Bonsaisbäume in praktisch jeder Art und in Baumsorte zu erhalten, dass natürliche Bonsaisbäume innen vorhanden sind. Die künstlichen Bäume in Handarbeit gemacht mit sorgfältiger Sorgfalt, damit sie genaue Repliken der natürlichen Arten der Bonsaisbäume sind. Die Bäume gelegt in Behälter oder in Töpfe in einem Boden, der vom Schaum oder von den Kieseln gebildet. Die genaue Ähnlichkeit in der hölzernen Art gegeben, ausbreitenart, Blattbeschaffenheiten und Bodenqualität, kann es schwierig manchmal sein, einen künstlichen Baum abgesehen von einem realen zu erklären.

Künstliche Bonsaisbäume solcher hohen Kunstfertigkeit können sehr teuer sein, manchmal fast so teuer wie die natürlichen Bonsaisbäume. Vor der Herstellung einer Vorwähler es ist eine gute Idee, herum zu kaufen und die viele unterschiedliche Vielzahl zu überprüfen, die im Markt vorhanden sind, und Kunstfertigkeit und Preise zu vergleichen. Es ist auch möglich, künstliche Bonsaisbäume zu Hause zu bilden, obgleich dieses Zeit, Geduld und künstlerische Fähigkeit erfordert. Ein gutes Wissen von Betriebs- oder Baumanatomie ist- auch notwendig.

Anders als natürliche Bonsaisbäume die von Zeit zu Zeit getrimmt werden, befruchtet werden und re-potted müssen, können künstliche Bonsaisbäume eine lange Zeit mit minimaler Aufmerksamkeit dauern. Die Bonsaisbäume regelmässig abzuwischen und das Abwischen sie mit einem nassen Tuch ist erforderlichenfalls im Allgemeinen genug. Es ist am besten, alle Arten künstliche Bonsaisbäume weg von direktem Tageslicht zu halten, um die Baumfarben am Verblassen zu verhindern.

Diese Arten der Bonsaisbäume bilden für wundervolle Geschenke und schauen als nach Hause oder Büroverzierungen groß. Wie die natürlichen Bonsaisbäume können die künstlichen Arten der Bonsaisbäume den Blick und das Gefühl eines Raumes auch umwandeln. Wenn möglich es am besten ist, sie oben in einer minimalen Einstellung einzustellen, damit ihre Schönheit heraus steht und besser geschätzt werden kann.

charin nachgeforscht durch den Staat-Behörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimittelnanfang 1907 ht, als der Zusatz vermutet, um zum öffentlichen Gesundheitswesen gefährlich zu sein. Laborratten einzogen hohe Dosen des Saccharins gezeigt, um Fälle des Blasenkrebses zu entwickeln ln. Saccharin ist am meisten benutzter heutiger Tag jedoch weil diese Gefahr gezeigt, um nur an Ratten und nicht an Menschen zu wenden.