Wie grille ich Fische?

Fische können ein wichtiger Teil einer gesunden Diät, besonders jene Vielzahl sein, die in den Fettsäuren omega-3 reich sind. Eine geschmackvolle Möglichkeit, Fische vorzubereiten ist auf einem Grill und erlaubt Ihnen, ein Hauptgericht zu essen, das in den bloßen Minuten bereit ist. Beginnen, indem Sie entscheiden, welche Art zum vorzubereiten; fast irgendeiner Art Fische kann vorbereitet werden auf diese Weise. Stärkere, fleischigere Fischarten, wie Lachse, Schwertfische und Thunfisch, verleihen natürlich zum Grillen; empfindlichere Fischvielzahl, wie Scholle, Forelle, Rotbarsch, Schwertfisch und Tilapia, kann auf dem Grill ebenso gut tun, jedoch. Sie müssen einen Fischkorb benutzen, Beutel oder Folie-gezeichnete Grillgitter zu vereiteln, wenn Sie entscheiden, Fisch zu grillen, der empfindlicher ist; dieses hält die Fische vom Abblättern und vom Fallen durch die Gitter.

Gut würzen ist Schlüssel, wenn Sie Fische grillen; wenn Sie eine empfindliche Art Fische wählen, können Sie sie marinieren, aber vermeiden, für länger als 10 Minuten so zu tun. Wenn Sie solche Arten Fische über-marinieren, veranlaßt die Säure in der Marinade sie, breiartig zu werden. Tatsächlich kann es besser sein, trockene Gewürze auf diesen Fischen, wie einem Fisch zu benutzen reibt, anstatt zu marinieren. Wenn Sie beschließen, Fisch zu grillen, der fleischiger ist, können Sie ihn für 15 bis 20 Minuten marinieren, bevor Sie ihn kochen; die Marinade über den Fischen einfach bürsten ungefähr 15 bis 20 Minuten bevor Sie bereit sind, sie auf den Grill zu setzen. Zusätzlich arbeiten trockene Gewürze ebenso gut an fleischigeren Fischen, wie sie auf empfindlicherer Vielzahl tun.

Wenn Sie bereit sind, Fische zu grillen, beginnen, indem Sie Ihren Grill zum mittleren Tief vorwärmen. Zunächst wünschen Sie Ihre Grillgitter einfetten, wenn Sie direkt auf sie kochen. Wenn Sie planen, Fische in einem Korb oder in der Folie zu grillen, möchten Sie diese Oberflächen leicht anstatt ölen. Die einfachste Wahl ist, a Spray-auf Öl zu verwenden. Sobald dieses getan, können Sie Ihre Fische direkt auf den Grill, in den Fischkorb oder auf die Folie setzen.

Da Sie Fische grillen, ist es am besten, es die gesamte Zeit aufzupassen. Dieses liegt an der Tatsache, dass Fische manchmal eher schnell kochen können und zu trocken werden können, wenn Sie nicht Aufmerksamkeit zahlen. Einige Leute haben gute Resultate mit dem Begießen ihrer Fische mit geschmolzener Butter oder Olivenöl während des kochenden Prozesses; dieses kann helfen Trocknen zu verhindern. Wenn Sie beschließen, dies zu tun, eine begießende Bürste benutzen, die für das Grillen bestimmt. Im Verstand halten, den Öl veranlassen kann Flammen, um oben zu erweitern, wenn es unten zur Hitze unter ihm tropft; eine Wasserflasche haben, die, Ihre Fische vom Brennen zu einer Chipslette zu halten handlich ist.

Wenn der Fisch scheint, undurchlässig zu sein, ist es Zeit, ihn vom Grill zu entfernen. Viele Leute warten bis die Fischflocken, wenn sie mit einer Gabel durchbohrt. Jedoch erklären einige kochende Experten, dass das Abblättern bedeutet, dass der Fisch wirklich übergekocht. Wenn der Fisch getan, ihn für Minuten eines Paares stillstehen lassen, bevor Sie ihn dienen.