Wie wähle ich das beste Rotwein-Dekantiergefäß?

Das Abfüllen eines Rotweins kann wie eine sehr vornehme und ein wenig einschüchternde Sache scheinen, zum gut aufzunehmen und zu tun, aber das Wählen des rechten Weindekantiergefäßes kann den Prozess ein einfaches erlernen lassen. Ein Rotweindekantiergefäß nicht sogar muss ein Behälter sein, der spezifisch als Dekantiergefäß beschriftet, und manchmal die besten sind die, die vorgewählt, um vorhandenen Hauptdekor zu betonen. Das Vorwählen des richtig geformten und farbigen Behälters kann zu zusätzlichen Genuss vieler Flaschen Weins führen.

Die erste zu betrachten Sache ist die Form des Rotweindekantiergefäßes. Der Behälter sollte einen langen, schmalen Ansatz und eine breite Unterseite haben. Der Mund des Dekantiergefäßes sollte nicht hinsichtlich so schmal sein bilden, den Wein gießend in ihn schwierig, aber, wenn es ein breit-mouthed Behälter ist, sollte der Ansatz als die Öffnung kleiner sein. Der Körper des Dekantiergefäßes sollte breit sein; sicherstellen, dass er genug groß ist, allen Wein im Körper zu halten. Wenn die Flasche in das Dekantiergefäß geleert worden, sollte es keinen Wein im Ansatz geben.

Das Material, welches das Rotweindekantiergefäß von hergestellt, ist auch wichtig. Die meisten gebildet vom Glas, aber Klarheit ist lebenswichtig. Wenn das Dekantiergefäß von irgendeiner Art des dekorativen Kristalles hergestellt, der die Ansicht des Weins verzerrt, kann dieser ihn schwierig bilden, den Wein für Klarheit zu überprüfen. Das Abfüllen kann im Erhalten des Rückstandes aus der Flasche heraus unterstützen; beim Gießen in ein freies Dekantiergefäß, kann Übertragung des Weins stoppen, sobald Rückstand beginnt gegossen zu werden. In der Lage sein, die Klarheit des Weins zu sehen ist Schlüssel, also sollte das Dekantiergefäß von einem freien Material anstelle anstelle farbigem Glas oder von Kristall hergestellt werden.

Der Ansatz des Dekantiergefäßes sollte freies und reibungsloses by design oder Dekoration auch sein. Diese und die Einführung einer Lichtquelle hinter dem Rotweindekantiergefäß, bilden es einfach, jedes mögliches Sediment im Wein zu sehen. Einige neue Dekantiergefäße haben sogar einen Schirm, der geeinbaut, um irgendwelche des Rückstandes zu verfangen, der aus der Flasche heraus gegossen werden konnte. Flaschen sollten für mindestens einen Tag aufrecht stehen gelassen werden, bevor sie abgefüllt, die jeden möglichen Rückstand zur Unterseite vereinbaren lassen.

Ein Rotweindekantiergefäß kann vom Kristall oder vom Glas hergestellt werden, und die Zartheit des Behälters ist eine Angelegenheit der persönlichen Präferenz. Die Form des Dekantiergefäßes kann es schwierig bilden zu säubern, ein Schritt, der lebenswichtig ist, wenn man die Vollständigkeit jeder einzelnen Flasche Weins konserviert. Das Dekantiergefäß sicherzustellen ist einfach, auf zu halten und hat eine starke Unterseite kann diesen entscheidenden Schritt viel einfacher bilden.