Sollte ich Quinin für Bein-Klammern nehmen?

Quinin ist eine Medikation, die formuliert, um möglicherweise lebensbedrohenden Beschwerden zu behandeln, die als Malaria bekannt sind. Diese Medikation auch benutzt worden, damit einige Jahre schmerzliche Beinklammern, besonders die behandeln, die nachts auftreten. Der Gebrauch des Quinins für Beinklammern bekannt als off-label Verbrauch, weil Quinin nicht formuliert, um Beinklammern spezifisch zu behandeln. Haben gewesen viele Reports der negativen Nebenwirkungen, die den Gebrauch des Quinins für Beinklammern abstammen, von den verhältnismäßig milden Nebenwirkungen wie Übelkeit reichen oder in den Ohren zu den strengeren Nebenwirkungen wie Herzinfarkten oder Anschlägen schellen.

Während viele Patienten positive Ergebnisse vom Gebrauch des Quinins für Beinklammern gemeldet, gegeben es solche bedeutenden Reports der schädlichen Nebenwirkungen, einschließlich Tod, für dessen Grund viele Doktoren nicht mehr willen, Quinin für Beinklammern vorzuschreiben. Während medizinische Technologie fortfährt voranzubringen, werden sicherere Behandlungen für Beinklammern vorhanden und verringern die Notwendigkeit Quinin, für Beinklammern zu verwenden zu erwägen.

Einige Patienten berichtet nur über milde Interessen, wenn Quinin für Beinklammern genommen. Diese Nebenwirkungen können Kopfschmerzen, Übelkeit oder Übelkeit umfassen. Ein milder Hautausschlag kann anwesend in einigen Fällen sein, oder der Patient kann das gelegentliche Klingeln in den Ohren erfahren. Diese Nebenwirkungen können möglicherweise nicht genug sein, zum der ändernden Medikationen zu rechtfertigen. Leider gegeben es viele Reports der viel ernsteren Nebenwirkungen.

Herzinfarkte und Anschläge gehören zu den ernstesten möglichen Nebenwirkungen der Anwendung des Quinins für Beinklammern. Eine Bedingung, die als Thrombocytopenie bekannt ist, auch berichtet worden. Dieses ist Beschwerden, in denen der Körper nicht genügende Plättchen bildet, der Teil des Bluts, das für das Gerinnen verantwortlich ist. Diese Abnahme an der Plättchenproduktion kann Blutenstörungen oder sogar -blutung führen. Ohne sofortiges ärztliches behandlung kann der Patient, der unter dieser Nebenwirkung leidet, zum Tod bluten.

Quinin gezeigt worden, um auf viele anderen Arten Medikation negativ einzuwirken. Der Patient, der erwägt, Quinin für Beinklammern zu nehmen, sollte sicher sein, dem Doktor über alle Medikationen, die, genommen, ob sie im Freiverkehr gehandelt sind, Verordnung zu erklären oder Kräutermedikationen. Verlust der Hörfähigkeit, Niereausfall und Leberausfall auch berichtet worden als mögliche Nebenwirkungen des Nehmens der Medikationen, die Quinin enthalten. Es gegeben viele Prozesse, die von den Patienten archiviert, oder überlebende Familienmitglieder in Bezug auf den Gebrauch des Quinins, so jeder möglicher Patient, der irgendwelche Nebenwirkungen erlitten, können mit einem Rechtsanwalt, für Rechtsberatung in Verbindung zu treten erwägen wünschen.