Was ist Aptivus®?

Aptivus® ist der Handelsname von tipranavir, eine Verordnungmedikation, die benutzt, um HIV oder Virus des menschlichen Immunodeficiency zu behandeln. Die Medikation ist ein Teil eines Drogecocktails, das Fähigkeit HIVS hemmt zu wiederholen. Zwar wirkungsvoll für HIVe-POSITIV Patienten Behandlung, Aptivus® gerade hat anfangen den zusätzlichen Vorteil der Behandlung der Patienten, deren HIV gegen andere Medikationen beständig geworden. Obwohl die Medikation eine zweite Chance für viele Patienten ist, sind Nebenwirkungen strenger als die von anderen HIV-Behandlungen. Bestimmte Patienten können die Medikation nicht benutzen, da mögliche Risiken möglichen Nutzen überwiegen.

Aptivus®, vermarktet von Boehringer-Ingelheim, ist ein nonpeptidic Proteasehemmnis. Diese Arten der Hemmnisse, benutzt hauptsächlich in der Behandlung von HIV und von Hepatitis C, verweigern einem Virus bestimmte Enzyme, die benötigt, um zu wiederholen. Behandlung mit einem nonpeptidic Proteasehemmnis alleine ist nicht genug, da eine Veränderung innerhalb des Virus die Medikation erfolglos schnell bilden kann. Aus diesem Grund erfordert die Behandlung von HIV ein Drogecocktail, das Virus an den verschiedenen Punkten gleichzeitig in Angriff zu nehmen. Folglich einschließen die Ärzte, die Aptivus® vorschreiben immer, eine zweite Verordnung für ritonavir te.

Ritonavir ist eine antiretroviral Medikation, die die Fähigkeit hat, die gleichen Enzyme zu unterdrücken, die von Aptivus® gezielt. Die Effekte beider Medikationen werden erhöht und gut verringern Virusproduktion unterhalb der beobachteten Niveaus, wenn Patienten nur eine Medikation benutzen. Diese Doppeltätigkeit erlaubt einem Patienten, weniger Mengen beider Medikationen zu nehmen und senkt das Risiko der ernsten Nebenwirkungen. Allerdings sollten Patienten die Nebenwirkungen nicht leicht nehmen, die mit Aptivus® verbunden sind.

Diabetes und chemisch induzierte Hepatitis sind gerade zwei der Nebenwirkungen, die auftreten können, wenn sie Aptivus® nehmen. Diese Bedingungen, die auf ihren Selbst ernst sind, können HIV-Behandlung schnell erschweren und die Lebensqualität eines Patienten verringern. Für diese Gründe vorschreiben Ärzte im Allgemeinen die Medikation nur zu den Patienten on, deren HIV Drogewiderstand entwickelt. Die Patienten, welche die Medikation nehmen, sollten eine Zunahme der Zahl Besuchen zu ihren Ärzten erwarten. Regelmäßige Blutprüfung und -systemteste sind notwendig, um auf der der Wirksamkeit und der Entwicklung Medikation der möglichen Nebenwirkungen zu überprüfen.

Während Aptivus® Cholesterin und Triglyzeride anheben kann, sollten Einzelpersonen mit cholesterinreichem die Medikation nicht nehmen. Wenn sie in Verbindung mit ritonavir vorgeschrieben, müssen Patienten die Kontraindikationen dieser Medikation außerdem betrachten. Ritonavir kontraindiziert vorbei über zwei Medikationen Dutzend. Als einige dieser Drogeinteraktionen kann tödlich schnell werden, müssen Patienten alle gegenwärtigen und neuen Medikationen zu ihren Ärzten freigeben. Nur können Patienten den Nutzen von dieser Kombinationstherapie dann sicher empfangen.