Was ist Arginin-Hydrochlorid?

Argininhydrochlorid ist eine Form der L-Arginins, eine Aminosäure, die natürlich durch den Körper produziert wird. Argininhydrochlorid häufig wird in den diätetischen Ergänzungen benutzt, und es kann für Leute mit hohem Blutdruck nützlich sein. Es auch wird leicht durch den Magen aufgesogen, der es schnell arbeiten lässt.

Für die meisten Leute ist verbrauchendes Argininhydrochlorid nicht notwendig, weil der Körper bereits genug dieser Aminosäure produziert. Leute, die nicht eine ausgewogene Diät essen, können genügend Arginin möglicherweise nicht produzieren Ergänzung notwendig jedoch bilden. Ergänzung kann für Leute, die hohen Blutdruck haben, als Studien auch verwendet werden zeigen, dass Arginin ihm niedriger helfen kann.

Viele Tier- und vegetarischen Nahrungsmittelquellen enthalten L-Arginin. Einige Doktoren können eine, Arginin-reiche Diät zusätzlich zu oder als Wiedereinbau für Ergänzung zu essen sich empfehlen. Milchprodukte, wie Hüttenkäse, Milch und Joghurt, sind gute Quellen der Arginins. Es wird auch in den reichlich vorhandenen Mengen im Rindfleisch, im Speck, in der Garnele, im Thunfisch, im Lachshuhn und im Truthahn gefunden. Vegetarische Quellen umfassen Hafermehl, die meisten Nüsse, einige Samen und Kichererbsen.

Argininhydrochlorid spielt eine wichtige Rolle in vielen natürlichen Prozessen innerhalb des Körpers. Seine wichtigste Funktion ist seine Fähigkeit, die Wunde zu beschleunigen, die, wie Hautabnutzungen, Brände oder Muskelschaden zu verweisen heilt. Verletzte Athleten können L-Arginin Ergänzungen nehmen, um schneller zurückzugewinnen; Ergänzungen sind auch durch Bodybuilder allgemein verwendet, Reparaturmuskelgewebe nach einem Training zu helfen.

Die Kreation des Harnstoffs auch wird durch L-Arginin unterstützt; Harnstoff ist eine Substanz, die durch die Nieren ausgeschieden wird und vom Körper als Urin entfernt ist. Leute mit bestimmten Niereproblemen können genügend Harnstoff nicht ausscheiden. Regelmäßig verwendet, kann diese Ergänzung der Niere helfen, mehr Harnstoff auszuscheiden, der einige der Nebenwirkungen abschwächen kann, die durch Niereschaden oder -funktionsstörung verursacht werden.

Obgleich wissenschaftliche Daten begrenzt sind, glauben einige Doktoren auch, sie einige Herzzustände verbessern kann, weil sie hilft, zu verhindern, dass die Arterien verengen. Die arterielle Verengung kann sie härter bilden, damit Blut Druck und hohen Blutdruck, Schmerz in der Brust oder die Erhöhung des Risikos für Blutgerinsel schließlich verursachen fließt, Erhöhung. Obgleich L-Arginin nicht allgemein empfohlen wird, um diese Bedingungen zu behandeln, können einige alternative Gesundheitspraktiker sie, trotz einiger seiner Nebenwirkungen empfehlen.

Argininhydrochlorid verursacht am allgemeinsten gastro-intestinales Umkippen, das Diarrhöe oder lose Schemel verursachen kann. Es kann die Lungen, die auch entflammen es härter bilden können zu atmen und es unsicher bilden für Leute mit atmenproblemen. Seine die meisten hinsichtlich der Nebenwirkung ist seine Fähigkeit, Blutdruck erheblich zu verringern, jedoch. Obgleich dieses normalerweise als Nutzen gesehen wird, kann es für Leute gefährlich sein, die bereits niedrigen Blutdruck haben.