Was ist Asenapine?

Asenapine ist eine antipsychotische Medikation, die benutzt wird, um zweipolige Störung, alias erregten Tiefstand und Schizophrenie zu behandeln. Es bekannt nicht genau, wie es im Körper funktioniert, aber es scheint, die Tätigkeiten bestimmter Substanzen im Gehirn zu beeinflussen. Auch gewusst durch den Markennamen Saphris, ist es als sublingual Tablette vorhanden, die unter die Zunge gesetzt wird und sich auflösen lassen. Es sollte nicht von den Patienten mit strengen Leberproblemen, ein unregelmäßiger Herzschlag verwendet werden, oder wer bestimmte Medikationen wie andere psycho-aktive Drogen nehmen; als solches sollten Einzelpersonen sicher sein, ihre komplette medizinische Geschichte mit einem heathcare Fachmann zu besprechen. Asenapine kann eine Vielzahl von Nebenwirkungen einschließlich Verdauungsbeschwerden, Gewichtgewinn, Übelkeit und Schlafschwierigkeiten verursachen.

Die zwei psychologischen Krankheiten, die asenapine genehmigt wird, um zu behandeln, sind zweipolige Störung, besonders die erregte Phase und Schizophrenie, die beide ernsten Probleme sind, die drastisch das Alltagsleben eines Patienten beeinflussen. Zweipolige Störung wird unterschieden, indem man Zeiträume der Zerquetschung des Tiefstands und der euphorischen Aufregung abwechselt, die als eine erregte Phase bekannt sind. Schizophrenie wird durch die gestörten, zerrütteten Gedanken und die Gefühle gekennzeichnet. Der genaue Mechanismus von Tätigkeit asenapine lässt die Behandlung dieser Störungen wird bestätigt nicht ein, aber er scheint, die Funktionen bestimmter Chemikalien im Gehirn zu beeinflussen. Asenapine wird ausgeübt, wie eine sublingual Tablette unter der Zunge, normalerweise sich zweimal täglich auflöste, und sollte genommen, wie verwiesen, selbst wenn Symptome scheinen, unter Steuerung zu sein.

Patienten, die zu irgendwelchen der Bestandteile im asenapine allergisch sind, sollten die Droge nicht nehmen. Einzelpersonen mit niedrigem Blutkalium oder -magnesium, strenge Leberprobleme oder langsamer oder unregelmäßiger Herzschlag sowie die auf den antiarrhythmic oder gekennzeichneten antipsychotischen Medikationen sollten es zu verwenden, auch vermeiden. Es gibt auch viele anderen Bedingungen, die Extravorsicht einschließlich Diabetes, Schwangerschaft, Dehydratisierung, Herz- oder Leberprobleme, bestimmte Krebse und hoher Blutdruck erfordern. Es ist wichtig für den Patienten, seine oder komplette medizinische Geschichte mit dem Doktor zu besprechen, um Drogeinteraktionen oder ernste Komplikationen zu verhindern.

Es gibt viele möglichen Nebenwirkungen von asenapine. Einige von den mehr schließen Betäubung der Lippen ein oder mouth, trockener Mund, geänderte Richtung des Geschmacks, erhöhter Appetit, Verdauungsbeschwerden, Erbrechen, Gewichtgewinn, Ermüdung, Übelkeit, Nervosität, Reizbarkeit, Nervosität, Tiefstand, Schlafschwierigkeiten, Schmerz in den Verbindungen und in den Gliedern und sexuelle Ausgaben. Es gibt auch einige ernstere Nebenwirkungen, die ärztliche Behandlung so bald wie möglich wie Fieber, Durcheinander, Ergreifungen erfordern, die schluckende Schwierigkeit, Steifheit der Muskeln, unkontrollierbare Bewegungen, Schwitzen, und schnellen oder unregelmäßigen Herzschlag. Asenapine kann erhöhte Glukoseniveaus verursachen, also sollten Patienten für Symptome des hohen Blutzuckers aufmerksam auch sein. Sie sollten zu überhitzen auch vermeiden, weil die Medizin es hart bildet, damit der Körper unten abkühlt.