Was ist Azulfidine®?

Azulfidine® ist eine entzündungshemmende Droge der Verordnung, die benutzt, um Geschwüre hervorrufende Kolitis, eine Art zu behandeln chronische Darmkrankheit. Es kann auch vorgeschrieben werden, um zu helfen, Symptome der rheumatischen Arthritis bei Patienten zu handhaben, die gut nicht auf andere Medikationen reagieren. Die Droge arbeitet, indem sie chemische Signale blockiert, die normalerweise die entzündlichen Antworten auslösen, dadurch sieverringern sieverringern Schwellen, Muskelkontraktionen, die Schmerz und andere Symptome. Patienten der Geschwüre hervorrufenden Kolitis gegeben normalerweise die flinken Tabletten, zum während der aktiven Angriffe ihrer Krankheit täglich zu nehmen. Leute mit rheumatischer Arthritis können nehmen ausgedehnt-freigeben Kapseln auf einer täglichen Basis, um symptomatische Episoden zu verhindern.

Die Aktivsubstanz in Azulfidine®, sulfasalazine, hat starke entzündungshemmende Eigenschaften. Nachdem die Droge verdaut, aufgegliedert sie in einfachere Chemikalien in den Därmen en, die die Tätigkeit der Entzündung-verursachenenzyme blockieren. Die Medikation hat direkte Wirkungen auf dem Doppelpunkt bei Patienten mit Geschwüre hervorrufender Kolitis. Azulfidine® Ausgedehnt-freigeben aufgesogen in den Blutstrom und transportiert zu den Verbindungen während des Körpers, bevor er entzündungshemmende Effekte produziert.

Flinke Azulfidine® Tabletten vorgeschrieben gewöhnlich ch, dreimal ein Tag in 3 - zu den 4-Gramm-Dosen genommen zu werden. Als Form der Wartungstherapie für rheumatische Arthritis, Kapseln ausgedehnt-freigeben eingelassen normalerweise drei täglichen Dosen von 2 Gramm. Genaue Dosierungstärken und -frequenzen können vom vorschreibenden Doktor abhängig von des dem Alter Patienten, dem Gewicht und der körperlichen Antwort zur Droge justiert werden. Es ist wichtig, den Doktor während der Behandlung regelmäßig zu besuchen, also können er oder sie sicherstellen, dass es richtig funktioniert.

Es ist möglich, milde Nebenwirkungen zu erfahren, wenn man Azulfidine® nimmt. Die allgemeinsten Nebenwirkungen umfassen Kopfschmerzen, Magenumkippen, Abdominal- Klammern, Übelkeit und das Erbrechen. Eine Person kann seinen oder Appetit verlieren und wässrige Diarrhöe für die ersten Tage der Behandlung haben. Allergische Reaktionen auf Azulfidine® sind selten aber möglicherweise ernst. Es ist wichtig, mit einem Doktor in Verbindung zu treten, wenn man Schwierigkeiten, Schmerzen in der Brust, Gesichtsschwellen schluckt, oder juckende Hauthautausschläge entwickeln kurz nach dem Nehmen einer Dosis der Droge.

Die meisten Patienten, die Azulfidine® verwenden, erfahren nicht negative hauptsächlichreaktionen oder Gesundheitskomplikationen. Abhängig von, wie gut Behandlungarbeiten, ein Doktor entscheiden können die, Droge unbestimmt vorzuschreiben zu halten oder den Patienten weg von der Medikation langsam zusammen ween. Drogetherapie kann wieder eingeleitet werden, wenn Symptome zurückgehen. Es gibt keine Heilungen für Geschwüre hervorrufende Kolitis oder rheumatische Arthritis, also ist es möglich, dass ein Patient tägliche Medikationen zu nehmen, halten müssen kann, damit das Leben seinen oder Zustand erträglicher bildet.