Was ist Bush-Medizin?

Bush-Medizin ist eine Art traditionelle Medizin geübt in den Bahamas. Sie mit.einbezieht den Gebrauch über 100 Anlagen brauch, die zu diesen Inseln gebürtig sind. Einige von ihnen mit.einschließen kalanchoe, sweetwood, Eukalyptus und beschmutzten Basilikum utzten, um einige zu nennen. Diese Anlagen benutzt, um Krankheiten wie verdauungsfördernde Störungen, Kopfschmerzen, die allgemeine Kälte und Leukämie zu behandeln. Bush-Drogen erforscht von einigen natürlichen Medizinpraktikern weltweit.

Diese Form von Medizin wurde mit Inselbewohnern populär, als afrikanische Sklaven anfingen, die dort geholt, ihn ihnen in den 1800s zu unterrichten. Bush-Medizin fortgefahren in der Popularität, groß n, weil Doktoren häufig auf diesen Inseln nicht erreichbar sind. Dieses ist in vielen der abgelegeneren nebensächlichen Bereiche besonders zutreffend.

Das Lignum Vitae, auch genannt den Baum des Lebens, ist eine Anlage, die in der Buschmedizin allgemein verwendet ist. Dieser Baum kann benutzt werden, um Gesamtschwäche des Körpers, besonders der Rückseite zu behandeln. Einen Tee trinkend, der von den Blättern dieser Anlage gebildet, gedacht, um den Dorn zu verstärken.

Sweetwood ist allgemein verwendet, einige verdauungsfördernde Störungen zu behandeln. Diese reichen von der Übelkeit und vom Erbrechen bis zu Diarrhöe. Die Barke dieses Baums kann als Lösemittel für Einzelpersonen benutzt werden, die an der allgemeinen Kälte verstopftes liegen. Die Teile dieser Anlage exportiert häufig nach Italien für Gebrauch, wenn man diese Störungen behandelt.

Hurrikanunkraut genannt häufig ein stonebreaker. Dieses ist, weil dieses Unkraut häufig benutzt ist, Nieresteine oben zu brechen oder Steine abzureiben. Es kann auch verwendet werden, um Leute mit einem Verlust des Appetits oder Grippe-wie Symptomen zu behandeln. Medizinische Forscher studieren diese Anlage, um, wenn die Busch-verschreibungspflichtigen Medikamente, die von ihr gebildet, entwickelt werden können, um Virus oder Hepatitis des menschlichen Immunodeficiency (HIV) zu behandeln, sowie andere Krankheiten zu sehen.

Leute, die regelmäßig Buschmedizinpraxis gewöhnlich befolgen, haben eine oben genannte durchschnittliche Lebensdauer. Sie haben auch verhältnismäßig wenige medizinische Probleme und gewöhnlich benötigen nicht herkömmliche pharmazeutische Produkte, ihre Gesundheit beizubehalten. Dieses ist von den Bewohnern auf Katze-Insel, eine der zentralen Inseln in den Bahamas besonders zutreffend.

Die Touristen, welche die Bahamas besichtigen, können einen Buschmedizindoktor besuchen wünschen. Dieses kann für die Leute zutreffend sein, die unter den chronischen Schmerz leiden oder einfach durch eine Magenstörung beeinflussen. Ein Spielraumführer kann einen Praktiker normalerweise empfehlen, der bereit ist, Nichtansässige zu sehen. Ein zu besuchen kann eine informative und pädagogische Erfahrung für Einzelpersonen alles Alters sein.