Was ist Coffea Cruda?

Auch gewusst durch seinen botanischen Namen, ist Coffeaarabica, Coffea cruda einfach ungebratene Kaffeebohnen. Häufig benutzt als homöopathisches Hilfsmittel für Tinnitus, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Dentition, Schlaflosigkeit, die Ruhelosigkeit, Gedanken laufend, helfen die Arbeitsschmerz und die Wechseljahre, Coffea cruda Ruhe das Nervensystem. Wenn Ruhelosigkeit oder Schlaflosigkeit durch zu viel Kaffeeverbrauch jedoch verursacht durchführt Coffea cruda nicht da ein Schlafhilfsmittel hrt.

Coffea cruda verkauft häufig neben anderen homöopathischen Hilfsmitteln in der Kügelchen- oder Tablettenform. Die Ansprüche von Coffea cruda als homöopathischen Hilfsmittel nicht geprüft worden rigoros, jedoch. Folglich sollte es nicht anstatt der Behandlung verwendet werden, die von einem qualifizierten Arzt vorgeschrieben.

Es auch empfohlen nicht für regelmäßigen Verbrauch von den älteren Personen. Coffea cruda, gerade wie gebratener und gebrauter Kaffee, konnte die Produktion der harnsauer Säure erhöhen. Diese Art der Säure bekannt, um zu den Arthritissymptomen beizutragen und die Nieren auf eine negative Art zu beeinflussen. Sein Gebrauch sollte sorgfältig überwacht werden, um die Wahrscheinlichkeit des Überbedarfs zu verringern.

Außer Haben der möglichen heilenden Eigenschaften, sind ungebratene Kaffeebohnen auch studiert worden für ihren landwirtschaftlichen Nutzen. Einige Wissenschaftler glauben, dass ungebratene Kaffeebohnen als ein natürliches Insektenvertilgungsmittel für Getreide auftreten konnten beim für menschlichen Verbrauch sicher auch sein. Dieses ist, weil rohe Kaffeebohnen die einzigartigen Proteine enthalten, die als Globuline bekannt sind, die geglaubt, um zu bestimmten Insekten tödlich zu sein; die meisten diesen Proteinen zerstört, wenn Kaffeebohnen gebraten, so nur die rohen Bohnen enthalten genügende Mengen von ihnen. Es auch geglaubt, dass, wenn die Gene, die diese Proteine enthalten, irgendwie in die Biologie anderer Nahrungsmittelgetreide eingeführt, andere Anlagen Globuline auch produzieren können, die als Insektenvertilgungsmittel auftreten. Die Proteine in ungebratenen Bohnen abstoßen n oder sind zu den Plagen wie Langbohnerüsselkäferlarve und anderen Insekten tödlich, aber rohe Kaffeebohnen auch bekannt, um eine Nahrungsmittelwahl für bestimmte Sorte der Schmetterlinge und der Motten zu sein.

Coffea cruda verwendet hauptsächlich als homöopathisches Hilfsmittel, weil es geglaubt, um die Organe beim Beruhigen des Nervensystems anzuregen. Es konnte ausgedehnteren Gebrauch in schützenden Nahrungsmittelgetreide auch haben. In, welche Weise es verwendet, ist Coffea cruda in hohem Grade - betrachtet für seine natürlichen Eigenschaften. Ob gebraten oder ungebraten jedoch konnte das Koffein, das in der Kaffeebohne enthalten, Neigung in einigen Leuten verursachen und sollte folglich kaum verwendet werden.