Was ist Desogestrel?

Desogestrel ist einer der Hauptbestandteile in einigen Geburtenkontrollemedikationen. Gewöhnlich zusammengepaßt mit einer anderen Droge, funktioniert es, um in der Verhinderung der Schwangerschaft durch beide zu helfen, welche die Anordnung und die Freisetzung von Eiern verhindern und sie schwieriger bilden, damit sie befruchtet werden können. Einige bereits bestehende Bedingungen können diese Medikation weniger wirkungsvoll bilden.

Mit einer chemischen Verfassung, die es ähnlich Oestrogen bildet, zusammengepaßt sie allgemein mit einer anderen Droge gen, die ethinyl estradiol, um die abschließenden Medikationen herzustellen genannt. Die meisten Formen der Droge sind Tabletten, die oral eingenommen. Gewöhnlich genommen die Medikation auf einem Satz week-long Zyklen, die farbunterlegte Tabletten mit.einbeziehen, um sicherzustellen, dass die rechte Pille am rechten Tag für maximale Wirksamkeit genommen. Um einer Einzelperson zu helfen im Auge zu behalten was genommen werden sollte, empfohlen es normalerweise dass die erste Pille eines 28 Tageszyklus an einem Sonntag genommen. Pillen sollten weniger als 24 Stunden genommen werden getrennt, zwecks Leistungsfähigkeit sicherzustellen.

Die Medikation fungiert auf zwei Arten. Desogestrel nicht nur Hilfsmittel in der Schwangerschaftverhinderung, indem sie die Eierstöcke vom Produzieren und vom Freigeben der Eier, aber halten, ändert auch das Futter des Fortpflanzungszyklus. Dieses ist gegen das Werden schwanger ein zweites Failsafe - selbst wenn ein Ei befruchtet, bildet die Medikation es schwieriger, damit das Ei zu den Wänden der Gebärmutter anbringt, in der sie normalerweise anfangen zu entwickeln.

Einige bereits bestehende Bedingungen können gefährlich oder erfolglos bilden, Geburtenkontrollemedikationen mit desogestrel nehmend. Hoher Blutdruck oder andere Zustände des Herzsystems können eine Justage in der Dosierung erfordern, zum sicher zu bleiben. Cholesterinreiche, Diabetes-, Epilepsie- oder Vergangenheitszustände des Fortpflanzungszyklus, wie anormale Monatszyklen, können eine Änderung von der typischen Verordnungdosis auch erfordern. In den strengen Fällen dieser Bedingungen und in der Einzelperson kann nicht in der Lage sein, desogestrel sicher zu nehmen, also ist Freigabe zu einem vorschreibenden medizinischen Fachmann lebenswichtig. Andere Medikationen können die Wirksamkeit der Droge manchmal außerdem vermindern.

Wie mit anderen Formen der Geburtenkontrolle, ist Desogestrel nicht eine Garantie der Vermeidung von Schwangerschaft. Es gibt noch eine Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau während das Nehmen der Droge und aller möglicher Zeichen wie Verfehlung eines Zeitraums schwanger werden kann, einen medizinischen Fachmann berichtet werden sollte. Die Hormone in der Medikation können ein ungeborenes Baby schädigen, also genommen zu werden ist wichtig dass, es nicht von einer Frau, die bereits schwanger wird oder ist.