Was ist Dexmedetomidine?

Dexmedetomidine ist eine beruhigende Medikation, die für intravenösen Gebrauch in den klinischen Einstellungen bestimmt. Ein Anästhesiologe oder ein Sorgfaltversorger mit der Ausbildung in der Beruhigung normalerweise feststellt ise, wenn diese Medikation angebracht ist und ausübt es zum Patienten s. Regler genehmigt die Droge für Gebrauch in den Intensivstationen, sowie die chirurgischen Verfahren, die Beruhigung erfordern. Sie neigt, als andere Beruhigungsmittel teurer zu sein, und diese kann eine Betrachtung sein, wenn es entscheidet, welche zu verwenden Medikation.

In den niedrigen Dosen verringert dexmedetomidine Angst und Spannung. In den höheren Dosen erfahren Patienten kompletteres Entspannung, manchmal mit einem euphorischen oder anders geänderten Zustand. Eine hohe zuerstdosis geliefert, um Beruhigung zu verursachen, und der Patient gesetzt auf eine Wartungsdosierung, um den Beruhigungstall zu halten, bis er nicht mehr benötigt. Wenn die Medikation zurückgenommen, abnutzt sie schnell t und der Patient aufwacht ht und wird völlig entgegenkommend.

In den Intensivstationen sediert Patienten auf mechanischen Entlüftern. Diese Patienten können Intubation wegen der Unannehmlichkeit kämpfen, die mit ihr verbunden ist. Beruhigung hält sie ruhig, bis sie therapeutischen Fortschritt gebildet und aus Beruhigung heraus genommen sein können und absetzte weg vom Entlüfter. Ein Kliniker justiert die Dosierung, um den Patienten auf dem rechten Niveau von Beruhigung zu halten. In den Verfahren, in denen Beruhigungsmittel benutzt, kann der Anästhesiologe dexmedetomidine verwenden, um Beruhigung zu verursachen und beizubehalten und ausüben auch Drogen ng, damit Schmerzmanagement den Patienten bequem hält.

Anders als viele Beruhigungsmittel niederdrückt dexmedetomidine nicht Atmung, einen eindeutigen Vorteil tigen. Es kann einen langsamen Herzschlag verursachen und einige Patienten können Blutdruckfluktuationen während auf der Medikation erfahren. Sorgfaltversorger überwachen sorgfältig Patienten unter Beruhigung für Zeichen der nachteiligen Reaktionen. Drogen sind vorhanden, Beruhigungsmittel aufzuheben und Patienten zu stabilisieren, die beginnen, eine Atmungs- oder Herzkrise während unter Beruhigung zu erfahren.

Diese Medikation kann auf andere Beruhigungsmittel, sowie Spiritus schlecht einwirken. Bevor ein Doktor dexmedetomidine und andere Beruhigungsmittel vorschreibt, geleitet ein geduldiges Interview, um auf möglichen Risikofaktoren zu überprüfen. Im Notfall sammeln Situation, in der der Patient nicht in Verbindung stehen kann, Sorgfaltversorger Informationen und bilden gebildete Vermutungen über sichere Behandlungen für den Patienten. Wenn ein Patient scheint, eine nachteilige Reaktion zu entwickeln, können Kliniker innen treten, um passende Intervention und Behandlung zur Verfügung zu stellen. Leute, die Beruhigungsmittel für Management von Ergreifungen nehmen und andere Bedingungen sie auf einer medizinischen Alarmkarte merken wünschen können, also erste Anrufbeantworter und Unfallstationpersonal sind bewusst, wenn eine Dringlichkeit auftritt.