Was ist Diäthylstilböstrol?

Diäthylstilböstrol (DES) ist eine Art Hormonmedikation, die zuerst in den vierziger Jahren benutzt. Herauf bis die Siebzigerjahre oder ein wenig späteres könnte es mit schwangeren Frauen verwendet werden und die Konsequenzen von diesem entdeckt schließlich, um zu den schwangeren Frauen und zu ihrem Sekundärteilchen extrem gefährlich zu sein. DES verursachte Probleme in den Fötussen, die häufig weren’t ausdrückte, bis Leute junges Erwachsensein erreichten. Die Männer, die von einer Mamma getragen, die Diäthylstilböstrol nahm, hatten ein erhöhtes Risiko des Entwickelns der Zysten auf den Testikeln und den Frauen, die von den Mammen getragen, denen DES gegeben, waren an erheblich erhöhtem Risiko für das Entwickeln des Krebses der Vagina, des Fortpflanzungszykluskrebses und des Brustkrebses. Die Popularität von DES absank, während diese Tatsachen vorstehender wurden, und in den Plätzen wie den US, hergestellt die Droge nicht mehr für menschlichen Gebrauch en.

Als Diäthylstilböstrol im meisten Gebrauch war, war es für Bedingungen wie Gonorrhöe und Vaginitis hauptsächlich vorgeschrieben. Es konnte in einem woman’s Leben jederzeit verwendet werden. Einer der Gründe, die DES mit schwangeren Frauen verbunden, ist, weil die Droge erfolgreich aussah, wenn sie Fehlschlagrate verringerte.

Jene Frauen, die für Fehlschlag gefährdet sind, konnten vorgeschriebenes Diäthylstilböstrol sein und einen Teufelskreis für Kinder so sehr verursachen, die ausgesetzt ihm geborenes waren. Dieses war nicht eine geringe Anzahl Leute, und it’s schätzten das ungefähr 7.5 Million schwangere Frauen in den US, oder sogar nahmen mehr, diese Medikation. Wie später geprüft, tat die Droge wirklich nichts, Fehlschlag zu verhindern, obwohl sie schien, Gebrauch als emergency empfängnisverhütendes Mittel zu haben.

Trotz der möglicherweise verheerenden Auswirkungen des Diäthylstilböstrols, gefunden worden die Droge, um in einigen seltenen Umständen nützlich zu sein. In den späten Zeitpunkten des Brustkrebses scheint sie, vorteilhaft zu sein, aber so als beimischt wie tamoxifen. Sie konnte vom Gebrauch auch sein, wenn sie etwas Krebse der Prostata behandelten. Noch die Schwierigkeit der Ausgaben gegeben, die aus dem Vorschreiben von DES ergaben, dort einfach wasn’t Interesse, an fortzufahren, die Droge herzustellen.

Das Grunddiäthylstilböstrol fortfährt hr, vom Interesse zu sein liegt groß an der Tatsache dort sind so viele Kinder, die ausgesetzt ihr geborenes waren. Im 2000s können viele dieser Kinder Kinder auch gehabt haben. Während die Söhne und Töchter, die zu den Müttern getragen, die DES nahmen, zweites Erzeugung angerufen, ist die dritte Generation der DES-Babys auch anwesend, und es gibt Interessen über, welche Gesundheitsprobleme diese Kinder, die im Erwachsensein bereits sein können, gegenüberstellen können.

Um diesen Interessen für zweites und zu Generationkindern zu sprechen, gibt es Gesundheitsrichtlinien, besonders für Frauen. Es ist sehr wichtig, dass Frauen, die Diäthylstilböstrol in utero ausgesetzt, von den kenntnisreichen Ärzten gefolgt und regelmäßige umfangreiche Becken- Prüfungen und Mammogramme empfangen. Vollständige Diskussion über Reproduktionsgesundheiten und Risiken gegen Nutzen des Habens der Kinder, ob an zweiter Stelle oder dritte Generation vom Wert auch sein könnte.