Was ist Doripenem?

Doripenem gehört der Kategorie der Drogen, die häufig als carbapenem Antibiotika gekennzeichnet sind. Es ist ein Ausgedehntspektrum Antibiotikum, und Patienten empfangen es gewöhnlich intravenös, während der Hospitalisierung. Nach Anfangsbehandlung können sie, eine Verordnung für Mundantibiotika empfangen. Die Nebenwirkungen der Droge sind im Allgemeinen mild.

Beta-Laktam Antibiotika, wie pencillins, Cephalosporine und andere carbapenem Antibiotika, bestehen aus einem Beta-laktam Kernring. Forscher vorschlagen se, dass doripenem Penicillin-bindene Proteine inaktiviert und bakterielle Zellwandsynthese hemmt. Ohne diesen Schutz stirbt das Bakterium. Bakterium entwickelt häufig Widerstand zu bestimmten Beta-laktam Antibiotika, indem sie Beta-lactamase Enzyme bilden, aber Studien anzeigen r, dass doripenem im Allgemeinen nicht durch diese Reaktion beeinflußt.

Das Antibiotikum ist im Allgemeinen gegen viel aerobes und anaerobes Bakterium wirkungsvoll und gehört den gramnegativen und grampositiven Belastungen. Doripenem konnte für eine Infektion vorgeschrieben sein, die Widerstand zu anderen antiinfektiösen Medikationen aufweist. Die Droge benutzt häufig für die Behandlung der schwierigen Infektion der Abdominal- und urinausscheidenden Fläche. Diese Abdominal- Infektion konnte Abdominal- Abszesse, Blinddarmentzündung und Darmperforierung, zusätzlich zum Peritonitis umfassen. Infektion der urinausscheidenden Fläche behandelte allgemein mit doripenem einschließt Pyelonephritis.

Im Allgemeinen gegeben doripenem einmal alle acht Stunden während eines Zeitraums von fünf bis 14 Tagen. Die Patienten, die für Penicillin- oder Cephalosporinantibiotika empfindlich sind, können anaphylaktische Reaktionen erfahren. Mögliche Reaktionen umfassen einen generalisierten Hautausschlag, itching und schwellen von der Kehle und von den atmenschwierigkeiten. Hefeinfektion konnte während der Behandlung oder nach der Beendigung der Behandlung auftreten. Es gibt auch die Möglichkeit, dass ein Patient eine beständige Belastung des Bakteriums entwickeln konnte, häufig gekennzeichnet als eine Superinfektion.

Nachteilige Reaktionen des Common umfassen Kopfschmerzen, Übelkeit und Diarrhöe. Antibiotika beitragen im Allgemeinen zur Überwuchterung bestimmter normaler Körperorganismen r-, einschließlich das difficile Clostridium. Wenn Kolonien dieses Bakteriums über normalen Niveaus hinaus erhöhen, können Patienten gastro-intestinale Symptome erfahren. Phlebitis kann am intravenösen Einfügungaufstellungsort auftreten. Ernste nachteilige Reaktionen umfassen Pneumonie- oder Ergreifungstätigkeit.

Die Patienten, die doripenem nehmen, können Anämie erfahren. Die Droge bekannt, um die Zahl bestimmten weißen Blutzellen und Plättchen zu verringern. Krankenhauspersonal sollte alarmiert werden, wenn geduldige Erfahrungen Ermüdung oder ungewöhnliches Bluten oder das Quetschen erhöhten.

Doripenem einwirkt häufig auf das Gichtmedikation probenicid und die valproic Säure der antiseizure Medikation ic. Es verringert im Allgemeinen Blutniveaus der valproic Säure, die Ergreifungstätigkeit verursachen können, also konnten Patienten eine andere Ergreifungsmedikation während der antibiotischen Behandlung fordern. Studien anzeigen auch h, dass probencid die kidneys’ Fähigkeit, das Antibiotikum effektiv zu beseitigen behindert. Forschung vorschlägt en, dass Patienten diese zwei Medikationen nicht gleichzeitig empfangen sollten.